Sonntag, 3. August 2008

Bruckheimers Erfolgsgeheimnis gelüftet

Falls ihr euch schon immer gefragt habt, warum Jerry Bruckheimer einer der erfolgreichsten Menschen dieser Erde ist, und wieso er (und nur er!) sich stets gegen die Disney-Chefetage auflehnen kann, hier weltexklusiv die Lösung:



Jerry Bruckheimer ist Chuck Norris! Oder sein finanziell geschickterer Halbbruder!

Also, liebe Leute, nun da ihr es wisst... Lasst die Jerry Bruckheimer Facts erklingen!

  • Das nach PotC - Am Ende der Welt ist kein Abspann, es ist die Liste der Leute, denen Jerry Bruckheimer einen Roundhouse-Kick verpassen musste, damit die Eröffnungssequenz ohne Widerspruch Disneys drin bleiben darf.
  • Die Verfolgungsjagden in The Rock wurden seinem täglichen Weg zum Büro nachempfunden.
  • Eigentlich wollte Jerry Bruckheimer Schauspieler werden. Er ist allerdings so männlich, dass Frauen schon bei seinem bloßen Anblick schwanger werden. Um keinen Unterhalt zahlen zu müssen, verlegte er seine Arbeit hinter die Kamera.
  • Als Jerry Bruckheimer sich eines Abends einsam fühlte, stieg Gott herab und frug Jerry, ob er ihm helfen kann. Gott entnahm Bruckheimer eine Rippe und formte daraus nach Bruckheimers Ebenbild die zweitmännlichste Person der Welt. Dies ist bis heute als der Geburtstag von Michael Bay bekannt.
  • Das Logo, das vor jedem Bruckheimer-Film erscheint ist keine Computeranimation. Es ist echtes Filmmaterial, das dokumentiert, was passiert wenn Bruckheimer beim Auto fahren niesen muss.
  • Jerry Bruckheimer hat versucht, sich in Walt Disney World eine Bugs-Bunny-Plüschfigur zu kaufen. Er hat sie bekommen.
  • Einmal musste Jerry Bruckheimer sich beim Arztbesuch Blut entnehmen lassen. So entdeckte die Menschheit das Nitroglyzerin.
  • Michael Eisner ist nicht in Rente gegangen. Er versteckt sich nur vor Jerry Bruckheimer.
  • Es gibt keine globale Erwärmung. Bruckheimer wird mit dem Alter nur immer heißer...
Und nun seid ihr dran.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen