Donnerstag, 13. August 2009

Doch kein Halo-Film

Am Sonntag konnten sich alle Fans des Halo-Franchises noch freuen: Nachdem der von Peter Jackson produzierte Halo-Film ins Niemandsland verschwand kehrte eine neue Adaption der Videospielreihe auf dem Horizont auf, dieses Mal produziert von niemand geringerem als Steven Spielberg.

Doch wie Cinema Blend gestern schrieb, können die Jubelsschreie wieder Platz für Sorgesfalten machen, denn Microsoft hat (im Moment?) kein Interesse an einem Halo-Kinofilm und möchte sich lieber auf weitere Spiele im Halo-Universum konzentrieren.

Ich komme mit dieser Verlautbahrung gut zu Recht - der derzeit einzige wirklich interessante, auf einem Videospiel basierende Kinofilm ist für mich sowieso Jerry Bruckheimers Prince of Persia - Der Sand der Zeit (siehe diese Szenenbilder und diese Poster).

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen