Montag, 19. Oktober 2009

Simpsons-Macher suchen Zuwachs für Springfield

Mit der Folge Homer ist Poochie, der Wunderhund in Staffel 8 nahmen die Simpsons-Macher einen leidigen Habitus unter Serienschöpfern auf's Korn, nämlich die Einführung neuer Charaktere, die keinen andere Funktion erfüllen, als dass sie langlebige Serien mit aller Macht wieder ins Gespräch bringen und ihnen neues Leben einhauchen.

Wir schreiben das Jahr 2009. Alte Haudegen unter den Simpsons-Fans lassen an den neuen Episoden kein gutes Haar und die gelbe Chaotenfamilie muss sich quotentechnisch den noch krakeliger gezeichneten Leutchen aus Family Guy geschlagen geben. Im Rahmen des zwanzigsten Jubiläums der Simpsons veranstalten die Produzenten den "Best. Character. Ever."-Wettbewerb. Zuschauer die 18 Jahre oder älter sind werden aufgefordert einen Simpsons-Charakter zu entwerfen, der im Frühjahr 2010 zusammen mit Coldplay-Sänger Chris Martin in einer Episode der langlebigen Zeichentrickserie auftreten wird.

Die Figur soll "prägnant und witzig" sein und soll im typischen Simpsons-Zeichenstil gehalten sein. Außerdem sollen die Wettbewerbsbeiträge die Charakterzüge der Figur, ihren Namen sowie Spitznamen, ihr Alter, ihren Beruf und ihr Schlagwort / "Catchphrase" (a la "Ay Caramba", "Nein!" bzw. "D'oh", "Hi diddel i do" usw.) beinhalten.

Laut Associated Press werden Al Jean und Matt Groening den Gewinner küren, der nicht zwangsweise ein einmalig auftretender Charakter bleiben wird. Der ausführende Produzent Jean deutete bereits an, dass man die Figur nach ihrer Premierenfolge möglicherweise wiederkehren lassen wird.
Durchaus eine unvergleichliche Verbeugung vor den treuen Simpsons-Anhängern.

Wieviele Fans ihren Wettbewerbsbeitrag trotzdem Poochie nennen oder einen College-Studenten namens Roy erschaffen (der seine Wohnung mit zwei sexy Ladys verließ um nach Springfield zurückzukehren) steht derzeit in den Sternen.

0 Kommentare:

Kommentar posten