Samstag, 17. Oktober 2009

Uma Thurman sprach mit Tarantino über "Kill Bill Vol. 3"

Wenn Tarantino über Fortsetzungen seiner Filme spricht, ist üblicherweise Vorsicht geboten. Zu viele leere Versprechungen kamen schon über die Lippen des Kultregisseurs, als dass man ihm noch irgendwelchen Glauben schenken könnte.

Doch seit er in Windeseile sein langjähriges Traumprojekt Inglourious Basterds verwirklichte, ist es irgendwie doch wieder glaubwürdig, wenn er von kommenden Filmen spricht. Wenn der Wille und die Idee da sind, kann er ja, wie man sah...

Als Tarantino vor kurzem erneut Kill Bill Vol. 3 versprach machte sich bei mir deshalb wieder Hoffnung breit. Und eine neue Interviewaussage von Uma Thurman lässt die Hoffnung weiter wachsen. Laut First Showing chattete "die Braut" nämlich mit Quentin Tarantino und unterhielt sich dabei auch über Kill Bill Vol. 3. Ein Drehbuch habe Tarantino noch nicht, jedoch zahlreiche Ideen. "Er hat angefangen das was er denkt mit mir zu teilen, und es ist großartig!", urteilt Thurman über Tarantinos Vorstellungen des nächsten Kapitels in seiner Rache-Saga.

Ich habe nichts gegen noch mehr Kill Bill - ich stelle mir eine sinnvolle Fortsetzung schwer vor, aber ich glaube, dass Tarantino es packt. Und das Inglourious Basterds-Prequel darf auch gerne kommen...

0 Kommentare:

Kommentar posten