Montag, 25. Januar 2010

Die besten Suchbegriffe III

Wonach suchen Leute im Netz? Was führt sie zu mir?
Aufgrund des großen Erfolges meiner zwei bishergen Sammlungen der besten Suchbegriffe, die Leute auf meinen Blog weitergeleitet haben, möchte ich erneut veröffentlichen, was ich so zu sehen bekomme, wenn ich durch meine Seitenstatstik stöbere.

Be afraid, be very afraid!
  • Fusspuren eines Huhnes

    Klingt wie ein avantgardistisches Theaterstück. "Von den Machern von Pfotenspuren eines Pferdes und Kratzspuren einer Katze kommt jetzt..."
  • mann muss auf 4 punkte gucken und 30 sekunden und dan muss mann auf die wand kuken dan sid man jesus

    Von den ganzen orthographischen Fehlern mal abgesehen... Was will uns der Google-Befragende sagen? Warum? Und ist das apothekenpflichtig?
  • benjamin button wahre geschichte

    Ein All-Time-Favorit. Diese Suchanfrage bekomme ich an die zehn Mal im Monat. Der Film schreit ja auch "Biopic des Jahrzehnts"...

  • mario barth verleihung fremdenfeindlicher deutsche

    Frauenfeindlich könnte ich eher nachvollziehen...

  • tasmanischer teufel zeichentrickfigur wahre begebenheit film

    Ja, es gibt einen Spielfilm, der die wahre Begebenheit hinter "Taz" erzählt. Hier geht's zum Trailer.

  • froschgrippe

    Ich weiß, weshalb jemand bei diesem Suchbegriff bei mir landet (*klick*), aber weshalb sucht man nach sowas?

  • http://sirdonnerboldsbagatellen.blogspot.com/2009/10/olivia-wilde-uber-tron-legacy.html

    Findet ihr nicht auch, dass Leute, die URL-Adressen googeln Helden des Alltags sind?

  • alter mann mit junge studentin / video, bilder

    Irgendwas sagt mir, dass hier nicht nach einer ungewöhnlichen Wohngemeinschaft gesucht wurde...

  • sacha gry trailer orno

    Kleiner Tipp: Wer so schüchtern ist, dass er das Wort "Porno" nicht ausschreiben kann, der sollte nicht im Netz danach suchen. Dann landet man nämlich nicht auf einer Fickfilmseite, sondern hier auf meinem Blog - und daraufhin in dieser Artikelreihe.

  • 040 abzocknummer te sex

    Kapier ich nicht.
  • schlampenbekleidung

    Inspiration gibt es hier.

  • pornostar ale bold

    Sex, Bier und ich. Was braucht der Mensch sonst noch?

  • wichsvorlage miley cyrus

    Ein weiterer All-Time-Favorit. Zwischen ein und zweimal die Woche führt dieser Suchbegriff jemanden auf meinen Blog. Ihr Perverslinge, sie ist noch ein Kind!

  • hannah montana sex filme

    Ihr Perverslinge, sie ist noch ein Kind!!!

  • keira knightley praller busen

    Okay, diesen Suchbegriff habe ich mit meinem Bericht über Disneys Hang dazu, Knightleys Busen künstlich zu vergrößern wohl verdient...

  • lilo und stich porno frei

    Okay, ich muss zugeben, dass Lilo und Stich ein witziger Pornotitel ist. Dennoch... pervers!

  • miester sucht ein leder studio ein sklaven com

    Du brauchst keinen Ledersklaven, sondern eine Rechtschreibdomina.
Siehe auch:

8 Kommentare:

Steve hat gesagt…

Immer wieder lustig :D Und "Lilo & Stich" wäre in der Tat ein cooler Pornotitel.

Wie sieht man eigentlich, mit welchen Suchbegriffen die Leute bei einem landen?

Sunshine hat gesagt…

Vielen Dank! Das hab ich gebraucht.

Sir Donnerbold hat gesagt…

@ Steve: Da du ja ebenfalls bei Blogspot bist benötigst du ein Seitenzähler-Widget. Ich z.B. benutze Sitemeter in der Gratisversion.

Andi hat gesagt…

Immer wieder gut. :-D

Kevin Kyburz hat gesagt…

http://ursispaltenstein.ch/blog/images/uploads_img/jesus.gif

Das ist das Jesusbild. Die Anleitung dazu steckt ja schon in der Google-Suche, die mit "Optische Täuschung Jesus" vielleicht ergiebiger gewesen wäre.

AlphaOrange hat gesagt…

Herrlich. ^^

Allerdings muss man sich fragen, wieso die ganzen Perverslinge immer bei dir landen. Bei mir passiert sowas nämlich nicht.

Sir Donnerbold hat gesagt…

Ach Alpha, das kommt noch. Wobei ich sagen muss, dass ich bei Blogger (und somit bei Google) bin mich natürlich bei mehr Suchbegriffen in den auffindbaren Bereich katapultiert.

AlphaOrange hat gesagt…

So lange ich immer noch zu faul für die simpelste Suchmaschinenoptimierung bin, werde ich mich darüber kaum beklagen dürfen.

Kommentar veröffentlichen