Donnerstag, 11. März 2010

Videofundstücke: Alice, Goofy, King Kong und Videospiel-Schurken

Was sagen Videospiel-Bösewichte eigentlich zu ihren unfähigen Untergebenen?




Ein Fan des Goofy Films stellte den Eröffnungssong After Today (bzw. Jetzt fang ich an) Einstellung für Einstellung als Realfilm nach. Dazu brauchte er nur 100 Dollar und viel Freizeit. Viel Spaß:



(gefunden via The Disney Blog)

Peter Jacksons 360° King Kong-Attraktion in 3D hat einen Trailer:



Und das hätte passieren können, wäre man bei Disney scharf auf die MTV-Zielgruppe:

1 Kommentare:

Andi hat gesagt…

@Goofy-Movie-Video: Alder Vadder, wie gut! So viele "Freunde" muss man erstmal haben ;-)
Ich wünschte meine Videos wären so gut.

Skurril finde ich auch, dass für diese eigentlich recht naheliegende, aber aufwändige Idee einen Zeichentrickfilm mit echten Schauspielern nachzustellen ausgerechnet ein Film, naja, sagen wir mal aus der zweiten Reihe, gewählt wurde.
Kann mich übrigens an die Szene irgendwie gar nicht erinnern, dabei ist es gar nicht sooo lange her, dass ich den Film das letzte Mal auf meiner geliebten vom ORB aufgenommenen VHS gesehen habe (Jaja, bin stolz auf mein einziges überbleibsel aus der Zeit, in der Disney-Filme noch in den ARD-Programmen liefen - und dann ausgerechnet "Der Goofy Film" hihi)

Kommentar veröffentlichen