Donnerstag, 22. April 2010

Projekt Hörsturz - Die 18. Runde

Haltet eure Nutten fest, schmeißt das Koks auf den Tisch und lockert eure Gürtel: Projekt Hörsturz wird volljährig! Also schnappt euch eine Familienpackung von Cilit Gang Bang und ab geht die Lutzie mit fünf neuen Liedern aus der Blogosphäre!

Autobahn von Labrassbanda

Die Ost-Jugoslawakei schickt dieses Jahr ein sehr folkloristisches Lied zum Eurovision Song Contest. Der Frontsänger stammt aus Bayern, und entsprechend unverständlich ist der Gesa... äh, Moment, das hier ist kein Eurovision-Beitrag, sondern Projekt Hörsturz!
Am Anfang schreckte mich dieses Ethno-Folkpop-Tuba-Danceprojekt mit bayuwarischem Kauderwelsch ab, doch dann entwickelte es einen urigen Charme... Vielleicht hat mir die Stripperin, die ich dem Projekt geschenkt habe aber auch einfach nur den Kopf verdreht und ich mag jetzt alles...?!

3,5 von 5 Überraschungen

Chancer von Gloria Cycles

Diese Feier ist gezügelter, als ich dachte. Aber das ist nichts schlechtes. Mit locker umgebundenen Krawatten und leicht arrogant gehaltenen Biermixflaschen wird zu rhythmischem Brit-Rock getanzt. Gefällt.

3,5 von 5 stilvolleren Phasen

Relapse von Entertainment for the Braindead

Der Song ist lang, kommt mir lang vor und ist sofort wieder vergessen. Schlecht ist er allerdings auch nicht.

2 von 5 Gehirnen

Into Black von The Beauty of Gemina

Irgendwie scheint die Welt traurig zu sein, dass Projekt Hörsturz seine kindliche Unschuld verliert. Depriphase. Schwarz. Geneigte Häupter. Salzige Wangen. Pralinenschachtel. Trostfuttern. Badezimmerwaage. Schwarzer Kleiderständer im Übergrößenladen. Lachende Mitschüler.

Ja, ich sollte mich schähmen. Into Black ist ein bewegend-ernstes, trauriges Lied. Nicht so rumscherzen. Nur... berührt es mich nicht, so sehr es sich bemüht.

1 von 5 Achselzucken

Dead is the New Alive von Emilie Autmn

Der Beginn lässt etwas härteres erwarten, als dieses durchgefilterte Gothic-Radioairplay-Rauscherei-Irgendwas. Doch es hat eine nette Atmosphäre. Ich bin heute gütig (dieses doofe Koks, ey!) und gebe

2,5 von 5 Nietenbändern

So schnell wird man also 18... Wow, wie die Zeit vergeht. Aber keine Sorge, Projekt Hörsturz hat seine beste Zeit noch längst nicht hinter sich! Es sei denn, der Zufallsgenerator wird stinkig. Wir werden sehen...

1 Kommentare:

Steve hat gesagt…

Schmeißt die Nutten aus dem Fenster, wie brauchen Platz zum dancen! Krawall und Remmi Demmi! :D

Kommentar veröffentlichen