Samstag, 15. Mai 2010

Hollywood bleibt irre: "Rollercoaster Tycoon - Der Film"

Die Menschheit ist nur noch wenige Tage oder Wochen von der Ankündigung eines Pac-Man-Films entfernt. Das dürfte uns mittlerweile gewiss sein. Denn vor kurzem gab Sony bekannt, dass man eine Verfilmung der Freizeitparkmanager- und -gestaltersimulation Rollercoaster Tycoon plant. Das ist ja auch eine ungeheuerlich cineastische Vorlage.

Laut Hollywood Reporter wird Harald Zwart (das kommende Karate Kid-Remake) produzieren und möglicherweise Regie führen, als Drehbuchautoren sind David Ronn und Jay Scherik mit von der Partie. Das Duo arbeitete am kommenden Schlümpfe-Animationsfilm.

Die Spieleadaption soll ein Mischfilm aus Realfilm und Computeranimation werden. Ich sehe es schon kommen: Alle Imagepflege, die Prince of Persia für Spieleverfilmungen erledigen wird, ist bald wieder dahin.

3 Kommentare:

Adrian vom Baur hat gesagt…

Pac-Man-Film gewünscht? Bitteschön: http://www.slashfilm.com/2010/05/06/avi-arad-developing-pac-man-movie/

Sir Donnerbold hat gesagt…

Noch (!) steht da hinter aber ein Fragezeichen. ;-)

AlphaOrange hat gesagt…

Yeah! RCT als Film!
Hach, daran werde ich wohl kaum vorbeikommen, hab ich doch mit dem Spiel selbst schon Filme und Serien nachgebaut - warum also nicht umgekehrt? ^^

Kommentar veröffentlichen