Freitag, 4. Juni 2010

Projekt Hörsturz - Die 21. Runde



Da habe ich den Eurovision Song Contest gerade erst verdaut, da erwartet mich der nächste Songwettbewerb. Da ist es also wieder, das nun endgültig volljährige Projekt Hörsturz. Habe ich überhaupt noch Lust auf Musik? Ne, ganz und gar nicht! Ich kann es nicht mehr hören, ich will meine Ruhe! Soll das doch irgendwer anderes übernehmen...

Edith von The Hot Melts

Sir N. Eunziger: "Ja, das erinnert mich an meine Blütezeit. Der Song hat was von einem Tag nach der Schule... Jo-Jo spielend nach Hause gekommen, 'ne Packung Capri-Sonne geschlürft und zu guten, fetzig-lockeren Rocksongs was in die Mikrowelle geschoben. Cool."

4 von 5 "Pling!"s

Mediterranean Sundance von Paco de Lucia, John McLaughlin, Al di Meola

Ensito Donnerboldez: "Mir fehlte die spanische Temeramente! Das iste nicht caliente! Wo belibt die Fuego? Nett für Begleitung, wenn man seine kubanische pafft und eine argentinische Steak schmeckt, aber zum Anhören, ganz ohne Ekstras? Nicht mit mir!"

1,5 von 5 Stereotypen

Elefant von Morlockk Dilemma

Fanta Bier: "Ich und Hip Hop... Das ist nichts, das aufgeht. Ich mag spaßig-melodischen Rap oder Rap mit antreibenden Pop-Elektroelementen. Sowas ist in meinen Ohren nur Kauderwelsch. Sorry, Alter."

1 von 5 Plattenkratzern, weil's kurz ist

To Build a Home von The Cinematic Orchestra

M. Urmeltier: "Sanft... kommt nicht aus dem Tritt... Unschlüssig, was die Stimme angeht... Zzzzzz... Oh, hey, das letzte Drittel ist super! Das hat was... Scrubs-mäßiges!"

Meine 2,5 von 5

Sommer, Liebe, Kokain von Callejon

Mr. Ichwilldamalwasklarstellen: "Nur weil ich auf härtere Musikrichtungen stehe, heißt das nicht, dass ich Geschrei oder gar Gegröhle in Musik mag. Deshalb finde ich hier die Musik sehr gut, den fast melodiösen Gesang nett und das Rumgebrülle ätzend. Zum Glück überwiegen insgesamt doch das, was ich noch irgendwie als Gesang bezeichnen würde und reine Musik. Aber nur knapp."

3 von 5 zugedrückten Augen

Mein Vorschlag für die nächste Runde war ursprünglich: Ich hasse Musik. Aber da ich nicht denke, dass er in zwei Wochen noch aktuell ist, möchte ich nun etwas über mich bekannt geben: I'm No Superman!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen