Dienstag, 29. Juni 2010

Rango: Trailer zum animierten Depp-Spektakel von Gore Verbinski

Gestern angedeutet, heute da: Der Trailer zu Gore Verbinskis nächstem Film, der via Motion Capturing verwirklichten Komödie (?) über ein Chamäleon mitten in einer Identitätskrise. Mit Johnny Depp als titelgebendes Chamäleon. In weiteren Rollen sind Isla Fisher, Abigail Breslin, Bill Nighy, Stephen Root, Ray Winstone, Beth Grant, Ned Beatty, Harry Dean Stanton und Alfred Molina (der schon wieder) zu verorten.



Ähm, öhm, ja. Also, Depps Stimme passt super auf das Chamäleon, allerdings hinterlässt der Trailer bei mir den Eindruck, dass ich von der visuellen Richtung, die eingeschlagen wird, eher abgestoßen werde, da abseits der Hauptfigur und des orangenen Aufziehfisches zu sehr auf anstrengenden Hyperrealismus gesetzt wird. Inhaltlich beschleißt mich ein wenig ein Rapunzel-Gefühl: Der Trailer gibt sich im Humor familienfreundlich leichtfüßig, die gezeigten Bilder (vor allem während der "Action-Montage") könnte man sich allerdings auch so zusammensetzen, dass Rango einen sehr skurrilen, aberwitzigen und auf Mindfucks setzenden Beinahe-Experimentalfilm ergibt, getarnt als animierte Komödie über sprechende Tiere. So ein bisschen wie Am Ende der Welt ein als witziger Piratenabenteuer-Sommerblockbuster getarntes, Zuschauer überforderndes cineastisches Allerlei war. Das würde gefallen... Auch wenn dann immer noch der anstrengende Fast-Fotorealismus wäre.

Update: Laut AICN wurde das Motion-Capturing-Konzept aufgegeben.

Und was treibt Verbinski sonst noch?

1 Kommentare:

Clochette hat gesagt…

Ich finde den Trailer irgendwie total vielversprechend - obwohl das eigentlich garnicht in mein sonstiges Beuteschema passt. Wirkt auf mich wie eine Mischung aus El Mariachi und Fear and Loathing in Las Vegas, und imo trifft der visuelle Stil das Ganze perfekt.

Kommentar posten