Samstag, 17. Juli 2010

Projekt Hörsturz - Die 24. Runde


Mein Name ist Sir Donnerbold, ich bin Agent bei Projekt Hörsturz und ich habe die folgenden Lieder zwischen 0.00 Uhr und 0.32 Uhr gehört.

You don’t know von Milow

Meine Mission, die Welt vor falsch bewerteten Liedern zu bewahren führt mich zunächst nach Langerweile. In diesem Ort wurde ein junger, weißer Mann mit seiner Akustikgitarre gesichtet. Weckten diese Bilder früher noch Lagerfeuerstimmung, kommt einem mittlerweile nur eins in den Sinn. So auch hier... geballte Langeweile.

1 von 5 Hockern, auf denen der Gitarrenlangweiler sitzen kann

Jacqueline Susann von Pernice Brothers

Nachdem ich dem Mann die Schlaftabletten entriss, werde ich ans andere Ende des Staats gerufen. Dort versuche jemand, mit einer E-Gitarre wieder Stimmung reinzubringen. Bloß hat sein Lied keinen packenden dramaturgischen Bogen und dröpfelt vor sich hin. 5% langsamer, und wir wären wieder beim Kerl von vorhin.

1,5 von 5 verkleideten Singer/Songwriter

Fake von Raining Pleasure

Wir unterbrechen die Mission des Agenten Sir Donnerbold für einen Werbeblock.
Indie, Britpop, Drogen, Tagtraum, Zuckerschock, Indiebritrock, 60erFlashback.
Wir führen das Programm wieder fort.

Ich reise gerade zu meinem nächsten Missionspunkt. Und frage mich, was in 24 während der Werbepausen geschieht... Die Serie ist interessant, man scheint mein Leben zu verfilmen. Nur dass ich Teroristen nicht mit Gewalt foltere, sondern mit unstimmigen...

... 2 von 5 Genrecocktails.

For Tomorrow von Emerald Park

Ich bin endlich am Ort der Tat angekommen. Falscher Alarm. Hier passiert gar nichts, nur leicht melodisch zusammenfallende Hintergrundgeräusche. Ich verzieh mich wieder.

1,5 von 5 Ähm, war was?

Lover in the Dark von Berndsen

Nicht jeder Tag eines Agenten ist aufregend. Heute passierte erstaunlich wenig. Oder haben die Terroristen Schlafgas in die Radiostationen und Aufnahmekabinen dieser Welt strömen lassen? Ja, das wird's sein, denn anders kann ich mir die letzten vier Aufträge nicht erklären! Naja, was soll's, ab nach Hause und zu etwas Depeche Mode oder Petshop Boys GameBoy gespielt. Andere stellen die Musik der Konsole aus, aber ich mag es, wenn sich das Gedudel mit der Musik vermischt. Hey, vielleicht banne ich das Mal auf Platte?

1,5 von 5 Stücken, die in diesem Fall entstünden

Wow, war das eine schwache Runde. Sonst bewerte ich ja selten so hart, doch dieses Mal haben meine Mit-Hörsturzler mit Karacho an meinem Musikgeschmack vorbeigezielt.
In der nächsten Runde geht es um Coversongs. Mal sehen, wie sich das so macht...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen