Samstag, 10. Juli 2010

Sommer-Strohhalm: 8 Fragen

Während ich es genieße, dass wir endlich wieder einen sommerlichen Sommer erleben dürfen, statt eines verlängerten, regnerischen Frühlings oder eines vorgezogenen, trüben Herbsts, herrscht bei anderen großer Unmut über dieses Wetter. Und die Blogosphäre klagt über ein Sommerloch. Dieses wird zu stopfen versucht, unter anderem mit einem Sommerstöckchen, das von Blog zu Blog gereicht wird. Julia von 49Suns reichte diesen "Strohhalm" an mich weiter, und deshalb darf ich ihre 8 sommerlichen Fragen beantworten, bevor ich mir 8 neue ausdenken soll.

Okay, versuchen wir's:
  1. Wie sieht dein perfekter Sommertag zu Hause aus? (also nicht im Urlaub, aber in näherer Umgebung)
    Tja, dann wünsche ich mir ausschlafen zu dürfen, dann wird mit Freunden bei einem kühlen Biermischgetränk (und noch einem und noch einem, man will ja Abwechslung) gegrillt und wenn dann noch Platz im Bauch ist: Eis. Danach ins gut kilmatisierte Kino, Cocktailbar, ab nach Hause. Bescheidener Wunsch, nicht?
  2. Wenn du drei Stunden im Stau stehen müsstest ohne Klimaanlage, welche Songs/Alben könnten dir die Zeit erleichtern?
    Da mein Auto keine Klimaanlage hat, ist das eine sehr realistische Frage. Generell würden somerliche Lieder mit guter Laune helfen, denn wenn ich schon im Stau stehen muss und mich eine Bullenhitze bedrückt, dann brauche ich nicht zu allem Überfluss Musik, die mich daran erinnert, wie mies alles ist. Ein Sommerhitmix aus Geheimtipps und schmissigem Mainstream sollte es tun. An Alben habe ich keine expliziten Wünsche. Wenn die Fluch der Karibik- aka Pirates of the Caribbean-CDs dabei sind, werde ich mich nicht beschweren, aber die passen bei mir ja immer. Und eine große LP, mit der ich mir Luft zufächeln kann, die wäre ebenfalls gern gesehen.
  3. Gibt es eine Speise/ein Getränk, das du nur im Sommer(urlaub) isst/trinkst? Wenn ja, warum?
    Nö. Ich mache meinen Speiseplan nicht vom Kalender abhängig. Ich esse Eis auch im tiefsten Winter und wenn man mir jetzt einen Teller mit Spekulatius hinstellen würde, ich würde davon naschen. Natürlich esse ich im Sommer mehr Eis, als im Winter, jedoch liegt das allein daran, dass das Angebot im Sommer größer ist.
  4. Was war dein bisher heißestes Urlaubsziel?
    Mein Urlaubsziel mit der höchsten Durchschnittstemperatur wäre Spanien, doch die höchste Temperatur während meines Urlaubs gab's... im Disneyland! Als ich im Mai 2002 dort war und erstmals den damals noch jungen Walt Disney Studios Park besuchte, war es an einem Tag so unerwartet heiß, dass irgendwann die Getränke und das Eis an sämtlichen Snackwagen ausverkauft waren! Und in den kleineren Kiosken gab es bloß noch 1-Liter-Flaschen Eistee, bevor auch der ausverkauft war. Auf diese Hitze war niemand vorbereitet, und so konnte man nur noch in den Restaurants Getränke kaufen, da die nunmal einen größeren Vorrat hatten. An Tag 2 wurde aber ordentlich aufgestockt. (Ich fand's übrigens super... War auch angenehm leer im Park...)
  5. Wenn es eine Abstimmung über die Maximaltemperatur in D im Sommer gäbe, wofür würdest du stimmen und warum?
    Hmmm... also, ab 42° Celsius im Schatten wird's langsam kriminell...
  6. Hattest du schon mal einen Sonnenbrand an einer unangenehmen/peinlichen Stelle? Wenn ja, wie kam es dazu?
    Ich habe Zauberhaut: Weder hatte ich schonmal besonders bösartigen Sonnenbrand (geschweige denn an unangenehmen Stellen), noch finden mich Mücken besonders lecker. Eine Hautcreme Marke "Sir Donnerbold" befindet sich in der Entwicklung.
  7. Wenn du ins Freibad gehst, was ist dein Hauptgrund? (z.B. Schwimmen, Sonnenbaden, Eis essen, Rutschen, Flirten, Beobachten, …)
    Hö, wieso sollte man zum Eis essen ins Freibad gehen? Da ist es teuer und die Auswahl ist da nicht sonderlich erwähnenswert. Wenn es ins Freibad geht, dann wird geschwommen. Besonders toll sind Badkomplexe mit unterschiedlichen Becken (Salzwasserbecken, Normalobecken, Normalobecken mit Strudel, Wellenbecken, usw.), bloß liegen die nicht sofort um die Ecke.
  8. Welche Art Eis isst du am liebsten und warum? (z.B. im Hörnchen von der italienischen Diele, bunte Kreation einer Ladenkette, Einzelfertikpackung vom Kiosk, Großpackung aus dem Supermarkt etc.)
    Ich liebe Eis, so lange es kein Wassereis ist (oder eklig schmeckt). Doch von den unterschiedlichen Eis-Arten hat jede ihre Vorteile: Das von der italienischen Eisdiele schmeckt besonders verführerisch und intensiv, das Fabrikeis hat knackige Soße oder sonstige leckere Spielereien. Die Großpackungen stehen bei mir wohl tatsächlich knapp an der letzten Stelle, da sie zwar die größte Menge für den Preis bieten, mir dann aber die Vielfalt fehlt (es sei denn, man kauft zehn Packungen verschiedener Sorten und macht sich dann die Mühe, eigene Eisbecher zu kreieren) und "Großpackung Erdbeer" und Co. nicht so lecker schmecken. Doch jetzt kommt das große "Aber": Schoko-Chili und Ben & Jerry's. Schmackofatz!
So, und nun die acht Fragen, die ich mir jetzt aus den frisch gewaschenen Haaren ziehen muss:
  1. Was ist deine schönste Kindheitserinnerung zum Thema Sommer?
  2. Du bist im Freizeitbad. Spaßbecken, Riesenrutsche oder Standardbecken?
  3. Um eine im Winter gestellte, und untergegangene Frage wieder auszugraben: Was war die seltsamste Eissorte, die du je gesehen/gegessen hast?
  4. Wie oft grillst du in einem durchschnittlichen Sommer?
  5. Wasser oder Cocktail? Wenn Cocktail, welcher?
  6. Du und eine fremde Person sind am heißesten Tag des Jahres in einem Aufzug eingesperrt. Du findest dein Gegenüber attraktiv. Wirfst du irgendwann "wegen der Hitze" irgendwelche Kleidungsstücke ab?
  7. Ein böser Wissenschaftler will eine Jahreszeit für immer abschaffen. Aus irgendeinem Grund bist du der einzige, der ihm im Weg steht. Leider kannst du seinen Plan nicht völlig vereiteln, doch wenigstens kannst du bestimmen, welche Jahreszeit verschwindet...
  8. An welche Sommerblockbuster denkst du gerne zurück, und wie sieht es bei dir mit Open-Air-Kino aus?
Der Strohhalm geht weiter an die Blogs verschönernde Chaosmacherin, den bislang stöckchenfreien Mirco von Stoppagen, an beetfreeq und in den Wilden Westen. Und an jeden, der will. Und nun entschuldigt mich, ich will noch Eis kaufen, bevor die Geschäfte verbarrikadiert werden.

6 Kommentare:

Steve hat gesagt…

Ich nehme es mir auch mal. ;)

Sir Donnerbold hat gesagt…

Denn aller guten Sommerstöckchendinge sind drei? *g*

Steve hat gesagt…

Rischtig! :D

Mirco hat gesagt…

beantwortet :p

Chaosmacherin hat gesagt…

Ich hab erst vor kurzem dieses Stöckchen m,it andern Fragen gemacht, darum lass ich das hier erst mal ruhen und mach es wenn mal wieder eine Blogflaute herrscht :) Ok?

Sir Donnerbold hat gesagt…

Kein Ding :-)

Kommentar veröffentlichen