Dienstag, 31. August 2010

Kinder stehen Deadpool im Weg


Ganz deprimierende Nachrichten für alle Fans vom Todfeind der vierten Wand und Robert Rodriguez: Die Traumverbindung aus Deadpool und der Ein-Mann-Filmcrew könnte zerplatzen. Wie Deadline Hollywood berichtet, wird es für das produzierende Studio Fox schwierig, ein Zeitfenster zu finden, in dem sowohl Ryan Reynolds (der mögliche Hauptdarsteller) als auch Rodriguez (der geplante Regisseur) Zeit hätten.

Das Problem sind die Spy Kids, die mit Verstärkung durch Jessica Alba bald auf die Kinoleindwand zurückkehren werden. Rodriguez wünscht sich nun, dass Fox den Deadpool-Film nach den Dreharbeiten zu Spy Kids ansetzt. Bei Rodriguez schneller Arbeitsweise würde der Film erfahrungsgemäß bloß ein paar Wochen später gedreht werden. Aber möchte Fox dabei einwilligen? Und passt es dann noch in Reynolds Drehplan? Der sieht Anfang 2011 nämlich Safe House mit Denzel Washington vor...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen