Freitag, 17. September 2010

Wildes Casting

Durch meine Zwangspause haben sich einige interessente Meldungen gestapelt. Dann lassen wir sie doch mal ganz locker vom Stapel runter, oder?
  • Jennifer Garner: Nachdem Alias - Die Agentin zu Ende ging, ließ Jennifer Garners Hollywoodkarriere ja eher zu wünschen übrig. Wenn man jedenfalls bedenkt, welches Talent sie in der JJ-Abrams-Serie bewies, dann war das schon eher traurig. Vielleicht ändert sich das mit ihren nächsten beiden Filmen. Laut First Showing wird Garner demnächst in einem Thriller und einem Coming-of-Age-Drama mitspielen. Letzteres stammt von Regisseur Peter Hedges (Dan - Mitten im Leben) und Ahmet Zappa, Sohn von Frank Zappa. Es heißt The Odd Life of Timothy Green, soll "eine moderne Fabel" über ein musikalisches Wunderkind sein. Garner wurde als dessen Mutter gecastet. Ihr neuer Thriller soll Better Living Through Chemistry heißen undvon einem Kleinstadt-Apotheker handeln, der eine Affäre beginnt und währenddessen den Missbrauch rezeptpflichtiger Medikamente für sich entdeckt. Welchen Film sie als erstes in Angriff nimmt, ist noch nicht bekannt.
  • Queen: Wie Cinema Blend gestern meldete, ist ein Biopic über Freddie Mercury geplant. Der Hauptdarsteller? Sacha Baron Cohen, besser bekannt als Borat oder Brüno. Ungewöhnliche Wahl? Ja, aber es ist ja nicht so, als wäre Cohen nicht in der Lage ernsthaft zu spielen, und das nötige Aussehen hat er definitiv. Ich bin also gespannt. Irgendwelche Queen-Fans, die nun den Horror kriegen?
  • Welpenalarm in Würzburg: Im Mai wurde bekannt, dass Orlando Bloom in einer Neuverfilmung von Die drei Musketiere mitspielen wird. Der Pirat mit der weltweit schönsten Gesangsstimme soll sich in diesem Film von Paul WS Anderson als Herzog von Buckingham verkleiden und unter anderem neben Christoph Waltz agieren. Just Jared hat Setfotos aus Würzburg ergattert, und diese mögen uns nun vorführen, ob unser knuffiger Welpe als Herzog etwas an Schneid dazu gewonnen hat...

Kein Kommentar...

    3 Kommentare:

    Mowgli hat gesagt…

    Jeder der Sacha Baron Cohen in "Sweeney Todd" gesehen hat, weiß, dass er ein sehr guter Schauspieler ist und auch ernsthafte Rollen spielen kann.

    Sunshine hat gesagt…

    Sacha Baron Cohen als Freddie? Hm, ja, das könnte passen. Der Mann hat wirklich was drauf und ich bin schon gespannt, was dabei rauskommt.

    Und der Welpe.. öhm ja, wie war das noch mit der Showtreppe auf der FD? *g* *FD-Thema pfeif*

    Sir Donnerbold hat gesagt…

    @ Mowgli: Mir genügt diese Rolle auch als Bestätigung, aber ich wäre nicht überrascht, wenn sie manchen noch zu überzeichnet und stellenweise doch noch zu komisch war.

    @ Sunshine: ROFL... Danke, jetzt läuft vor meinem inneren Auge eine nicht enden wollende "Showstopping Dance Number"...

    Kommentar veröffentlichen