Montag, 24. Januar 2011

Ungespritzte Himbeere: Die Nominierungen für die 31. Razzie Awards

Der Schneid, den man der Goldenen Himbeere bzw. ihren Verantwortlichen, zusprechen kann, fluktuiert in unregelmäßigen Phasen. Mal werden wirklich schlechte Filme ausgezeichnet, dann springt der Anti-Oscar bloß auf irgendwelche trendigen Züge auf, wenn sie ihre Häme verteilt, andere Male beweist sie in ihrer Auswahl sehr viel Witz (etwa George W. Bush als schlechtester Darsteller in Fahrenheit 9/11) und dann sitzt die Himbeere zwischen den Stühlen verdienter Strafe und Trittbrettfahrerei, und "prämiert" Filme, die ihrem Hype oder kommerziellen Erfolg nicht gerecht wurden, aber dennoch ganz akzeptabel sind.

Dieses Jahr kann ich die Goldene Himbeere, zumindest anhand der Nominierungen, nicht so richtig einordnen. So verzichtete man darauf, in altbekannte Kerben zu schlagen The Tourist und Burlesque als "Schlechtester Film" zu nominieren, andererseits verließ man sich auf Stammkandidaten für die Goldene Himbeere wie M. Night Shyamalan, die Twilight-Saga und das Schreckenduo Seltzer/Friedberg, statt einige verdiente Überraschungen wie Kindsköpfe oder Book of Eli mit einzuschließen.


Insgesamt also ein identitätsarmes Razzie-Jahr, das weder Originalität verspüren lässt, noch zum Augen rollen ist. Wie dem auch sei, hier sind trotzdem die Nominierungen für den Anti-Filmpreis Hollywoods:

Schlechtestes Drehbuch
Die Legende von Aang - The Last Airbender
Meine Frau, unsere Kinder und Ich
Sex and the City 2
Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Beilight - Biss zum Abendbrot

Schlechtestes Prequel, Remake, Abklatsch oder Sequel
Kampf der Titanen
Die Legende von Aang - The Last Airbender
Sex and the City 2
Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Beilight - Biss zum Abendbrot


Schlechtester, augenausreißendster Missbrauch von 3D
Cats & Dogs 2: Die Rache der Kitty Kahlohr
Kampf der Titanen
Die Legende von Aang - The Last Airbender
Nutcracker 3-D
Saw 3D alias Saw 7

Schlechtestes Leinwandpaar bzw. Ensemble
Jennifer Aniston & Gerard Butler / Der Kautions-Cop
Josh Brolins Gesicht & Megan Fox' Akzent / Jonah Hex
Die gesamte Besetzung von Die Legende von Aang - The Last Airbender
Die gesamte Besetzung von Sex and the City 2
Die gesamte Besetzung von Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Kommentar: Allein schon aufgrund der originellen Nominierung bin ich für Jonah Hex

Schlechtester Darsteller
Jack Black / Gullivers Reisen
Gerard Butler / Der Kautions-Cop
Ashton Kutcher / Kiss & Kill und Valentinstag
Taylor Lautner / Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot und Valentinstag
Robert Pattinson / Remember Me und Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Kommentar: Hier scheint der generelle Hass auf Pattinson überhand gewonnen zu haben. Ich weiß jedenfalls aus vertrauenswürdiger Quelle (Grüße lasse ich an dieser Stelle aber aus, denke ich), dass Pattinson in Remember Me sehr gut sein soll.

Schlechteste Darstellerin
Jennifer Aniston / Der Kautions-Cop und Umständlich Verliebt
Mylie Cyrus / Mit dir an meiner Seite
Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis & Cynthia Nixon / Sex and the City 2
Megan Fox / Jonah Hex
Kristen Stewart / Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot

Schlechteste Nebendarstellerin
Jessica Alba / The Killer Inside Me, Meine Frau, unsere Kinder und Ich, Machete und Valentinstag
Cher / Burlesque
Liza Minnelli / Sex and the City 2
Nicola Peltz / Die Legende von Aang - The Last Airbender
Barbara Streisand / Meine Frau, unsere Kinder und Ich
Kommentar: Ich vermisse hier Salma Hayek für Kindsköpfe.

Schlechtester Nebendarsteller
Billy Ray Cyrus / Spy Daddy
George Lopez / Marmaduke, Spy Daddy und Valentinstag
Dev Patel / Die Legende von Aang - The Last Airbender
Jackson Rathbone / Die Legende von Aang - The Last Airbender und Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Rob Schneider / Kindsköpfe
Kommentar: Der Synchro sei Dank ist Rob Schneider sogar (fast!) das Beste an Kindsköpfe. Dafür ist der Rest eher mau...
Und das beste Poster für einen schlechten Film hatte...

Schlechtester Regisseur
Jason Friedberg & Aaron Seltzer / Beilight - Biss zum Abendbrot
Michael Patrick King / Sex and the City 2
M. Night Shyamalan / Die Legende von Aang - The Last Airbender
David Slade / Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Sylvester Stallone / The Expendables
Kommentar: Um mal eine Lanze für The Expendables zu brechen: Stallone war kein schlechter Action-Regisseur in diesem Film. Er hatte nur ein enttäuschend bescheidenes Konzept. So viele Möglichkeiten, so viel Durchschnitt...


Schlechtester Film
Der Kautions-Cop
Die Legende von Aang - The Last Airbender
Sex and the City 2
Twilight 3: Eclipse - Biss zum Abendrot
Beilight - Biss zum Abendbrot

Wahrscheinlich wird es ein großer Abend für M. Night Shyamalan, mit gelegentlichen Siegen von Seltzer/Friedberg. Aber richtig spannend sind diese Razzies eh nicht, von daher warte ich lieber gebannt auf die morgigen Oscar-Nominierungen. 14.30 Uhr (sicherheitshalber etwas früher), werde ich vor dem Computer sitzen und meine Favoriten anfeuern. Erfahrungsgemäß wird diese Seite sehr überlastet sein, aber mit etwas Glück gibt es wieder einen Ausweich-Stream auf CNN.com.

4 Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Najaaa, für sein Drehbuch kann "Eclipse" ja nun nichts. Das Buch hat eben schon keine Handlung. und als Film fand ich den Teil sogar noch am besten. Wenn nicht diese blöden drei Hauptdarsteller wären, die stören ungemein.

"The Last Airbender" muss ja für viele ein Trauma gewesen sein... in Amerika wurde der sowas von zerrissen. Ich mein, die Cinema hat sich noch zu einem "ganz nett" durchgerungen.

Habe "Remember me" nicht gesehen, aber habe in diversen Kritiken gelesen, dass Pattinson da echt nicht schlecht ist (er war ja auch in HP gut; ich glaube, es ist einfach diese unsäglich ätzende Edward-Rolle, die sich sehr negativ auf seine Schauspielleistung auswirkt. Und die Tatsache, dass er eigentlich keinen Bock mehr drauf hat.)

... Jesscia Alba soll doch gut gewesen sein in "The Killer inside me".

Und ausgerechnet Jackson Rathbone als schlechtesten Nebendarsteller aus dem "Twilight"-Ensemble, also echt! Der ist mit das Beste an den Filmen (Okay, aber die Ausschnitte aus "Airbender" waren echt eher mau.).

Naja, die Razzies hatten schon mal lustigere Nominierungen. Aber nix für "The Tourist", ich bin geplättet!

Sir Donnerbold hat gesagt…

Natürlich kann "Eclipse" was für sein Drehbuch. Man könnte sich auch einfach die Vorlage krallen, die Figurennamen rausschreiben, vielleicht auch ein oder zwei Schauplätze, und dann den Roman gepflegt in die Ecke donnern, während man sein eigenes Ding dreht. Da heulen zwar die Anhänger des Buchs, doch vielleicht lässt sich was entwerfen, dass eine andere (größere?) Demographie anspricht. Probiert's mal mit Gemütlichkeit...

Stefan Kraft hat gesagt…

Eine gewagte These meinerseits: Auf "The Last Airbender" wird wohl auch deswegen so herumgehackt, weil der Film von M. Night Shyamalan stammt. Wäre der Regisseur jemand anderes (eher unbekanntes) gewesen, und hätte dieser den gleichen Film abgeliefert, wäre der Film als "wieder ne misslungene Verfilmung" eingeordnet worden. (Und möglicherweise auch für weniger Himbeeren nominiert worden, wer weiss.) Der Film war sozusagen vom Hype her das Gegenteil von "Inception", bei diesem hat sich dank Nolans guten Ruf ein ungeheuer positiver "Buzz" aufgebaut, bei "The Last Airbender" konnte die Meinung wegen Shyamalan nicht negativ genug sein.
(Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass das Ganze nur eine Vermutung von mir ist. ;-) )

Sunshine hat gesagt…

@ Sir D.: Ich werfe das dem Drehbuch insofern nicht vor, da man nun mal eben die ganzen Fans zufriedenstellen wollte. *g* Dass da was Vernünftiges bei rauskommen könnte, wenn man es wirklich versucht, habe ich bereits gesehen - aber das will das Studio wohl kaum. ;)

@ Stefan: Klar, hätte irgendein Regisseur, auf dem geringere Erwartungshaltungen lasten (bei Shyamalan mittlerweile: "Und wie mies wirds diesmal?" statt "Was für cooles Zeug hat er sich jetzt wieder einfallen lassen?"), den "Airbender"-Film gemacht, wäre er vermutlich bei den Kritikern etwas besser weggekommen. Mittlerweile ists zum Volkssport geworden, auf Shyamalan einzudreschen.

Gab ja noch genug andere miese Filme in 2010...

Kommentar veröffentlichen