Donnerstag, 26. Mai 2011

Disneys Hangover?

Wie erfolgreich Rich Ross' offensive Neupositionierung der Walt Disney Studios ist, ist bislang unklar. All die Erfolge und Flops könnte der Chairman auch seinem Vorgänger anlasten. Bis auf die Miniproduktion Prom, die wurde von ihm durchgewinkt und ging an den US-Kassen baden.

Prom ist für diesen Film trotzdem ein tolles Stichwort: Rich Ross wollte bekanntlich die bereits in der letzten Dekade losgetretene Erweiterung der Zielgruppe von Disneys Realfilmen weitertreiben. Und während Prom klar auf sich gerade mit dem Abschlussball beschäftigende Teenager abzielte, die Piraten liebend gern die ganze Filmwelt erobern würden und man mit The Runner bald das ursprüngliche Terminator-Publikum abgreifen möchte, so schielte die Geschäftsführung mit The Fuzzy Pack ganz klar auf einen etwas jüngeren Kinoerfolg.

The Fuzzy Pack lief bislang, und das beschämt mich als Disney-Blogger fast schon, vollkommen an mir vorüber und ist, so die Presseabteilung, eine charismatisch-räudige Komödie über ein paar Freunde, die es faustdick hinter den Ohren haben und etwas zu wild angehen lassen. Klingt nicht nur nach Hangover, der gesamte Teaser erinnert frappierend an den von Hangover 2.

Ich hoffe bloß, dass Disney sich da nicht verrennt. Denn mit Hangover 2 gibt es dieses Jahr bereits einen Film, der auf dem Fahrwasser der Überraschungskomödie fahren will - und diese Kopie ist sozusagen das neue Original. Nämlich Hangover 2. Bevor ich euch noch mehr verwirre, hier der Teaser:




Der deutsche Kinostart ist irgendwann Anfang 2012. Pffff... ich weiß nicht. Die Gefängnisszene hatte ja schon was, oder?

5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

äh finde ich hier die Ironie nicht im Post oder bin ich doof?
The Fuzzy Pack und Green Envy sind doch Faketrailer für die Muppets?

Anonym hat gesagt…

Ich denke, nach mehrmaligen durchlesen habe ich die Ironie doch verstanden...

Sir Donnerbold hat gesagt…

Du musst keine Ironie suchen - und ich bin mir unsicher, wo du sie gefunden hast. Eigentlich habe ich den Spaß einfach nur mitgemacht. Schlicht, weil ich es witzlos finde zu posten: "Hey, hier, ein neuer Muppet-Trailer" - Da verfliegt ja der halbe Witz.

Wobei ich gerade deshalb auch den "The Fuzzy Pack"-Trailer besser finde, als den zu "Green for Envy". Aufgrund der genialen Fake-Kritikerzitate im "Fuzzy Pack"-Trailer ist der nämlich auch beim dritten und vierten Mal richtig witzig.

Stefan Kraft hat gesagt…

Hm, da schlägt Disney eine interessante Richtung ein. Einmal eine romantische Komödie, einmal ein Film im Stil von Hangover... Ich muss Sir Donnerbold zustimmen, das ist tatsächlich ziemlich gewagt. Ob das mal gutgeht?

So, nachdem ich ähnlich wie Sir Donnerbold genug gefälschten Inhalt gepostet habe, damit der Witz des Beitrags nicht gleich verfliegt... Mir gefällt die Idee, die Trailer hier im Blog gerade nicht als Muppet-Film-Trailer zu präsentieren. Den Trailer "Green for Envy" habe ich mir gerade wegen der Beschreibung erst nicht angesehen ;-) , und auch hier bin ich erst mal drauf reingefallen. Fragt sich natürlich, ob das auch ein drittes Mal klappt.

Isosceles hat gesagt…

Unrelated Comment:
Das erste Bild aus Pixars "Brave":
http://thedailywh.at/2011/05/26/first-look-of-the-day-12/#disqus_thread

Zum Thema: die Trailer sind auf jeden Fall originell gemacht, Muppets schau ich auch ganz gern. Wird vielleicht geguckt.

Kommentar posten