Mittwoch, 24. August 2011

Banksy übernimmt das Werbefernsehen


Banksy - Exit Through The Gift Shop (*zu meiner Kritik*), die intelligente, kunst- und mediensatirische Dokumentation von und über den britischen Graffitikünstler Banksy wird so langsam aber sicher von den europäischen Fernsehstationen eingenommen. So läuft der Film am 31. August um 0.45 im WDR. Diese TV-Ausstrahlung wird leider nicht so einmalig sein, wie die britische Premiere auf Channel 4. Denn der Fernsehsender gab Banksy die Gelegenheit, die Werbeunterbrechungen mit einigen eigenen Spots zu würzen.

Eine Zusammenstellung der Banksy-Spots findet ihr hier:




Nichts weltbewegendes, aber doch ein netter Touch, der die kommerzielle Fernsehauswertung einer kommerzkritischen Dokumentation sehr gut aufwertet. Wer Banksy nochmal in Höchstform sehen möchte, kann sich ja nochmal sein Simpsons-Intro ansehen. In der jüngsten Simpsons-Staffel werden übrigens erneut kleine Banksy-Gags auftauchen. Wir in Deutschland hinken ja noch etwas hinterher: Am 10. Oktober strahlt ProSieben um 20.15 Uhr die in The Lisa Series umbenannte Episode MoneyBART aus - und somit die erste Vereinigung der gelben Chaosfamilie und dem anarchischen Straßenkünstler.

Bis dahin werde ich hoffentlich Zeit finden, mir nochmal Exit Through The Gift Shop anzusehen. Dann im Double-Feature mit einem ganz anderen, und doch so vergleichbaren Film. Wenn das was gescheites ergibt, werdet ihr es erfahren, wenn nicht, dann tut so, als hättet ihr diese Zeilen niemals gelesen...

0 Kommentare:

Kommentar posten