Montag, 5. März 2012

52 Songs #36: Fahrstuhl

Fahrstuhlmusik. Das ist entweder Girl from Ipanema oder ... öhm ... ein Kashmir zurappender Puff Daddy. Ähm, P. Diddy. Ähm, Sean Combs. Ansonsten gibt es kaum Fahrstuhlmusik, auch wenn manche Bands gerne von Sex im Aufzug singen. Generell besteht aber das Vorurteil, dass in Fahrstühlen sehr, sehr leichtgängige, entspannende, leichte, minimalistische Musik läuft. "(Very) Easy Listening" oder auch "Muzak" genannt. Ich selbst befand mich nie in einem Fahrstuhl, aus dessen Lautsprechern sowas tönt, aber natürlich kenne ich diesen Musikstil. Besonders amüsant ist er natürlich, wenn er eigentlich wesentlich knalligere Lieder ... öhm ... umgestaltet.



Und somit leite ich euch weiter zur Gedankendeponie, wo ihr in den Kommentaren zahlreiche andere Vorschläge für eure Fahrstuhl-Albträume findet.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen