Freitag, 3. April 2009

Dies, das und jenes: Kleinigkeiten für den 3. April

Inglourious Basterds: Für den in Cannes Premiere feiernden Tarantino-Film gab es schon ein paar Wochen lang kein neues Bildmaterial mehr (zu Letzt fanden ein paar Teaserposter den Weg ins Netz). Jetzt gibt es endlich wieder was zum Angucken: Auf Vanity Fair.com sind ein paar Fotos der Darsteller zu betrachten. Nichts besonderes, aber immerhin irgendwas neues.

Vormittagsausstrahlung: Als Fluch der Karibik damals vormittags auf ProSieben wiederholt wurde, schnitt der Sender aus Jugendschutzgründen fast alles heraus, was den "Fluch" im Titel rechtfertigte. Wie man im Schnittbericht von Schnittberichte.com sieht, mussten bei der Vormittagsausstrahlung von Teil 2 vor allem die Krakenszenen Federn, äh, Tentakeln lassen.

Men III Black? Zwar am 1. April gemeldet, doch kein Aprilscherz: Sony Pictures steckt laut /Film derzeit in der Planungsphase für einen dritten Men in Black-Film. In meinen Augen unnötig, doch ich muss zugeben, dass ich mich schon zu freuen wüsste, wenn Will Smith zur Abwechslung wieder Rumalbern und ein Musikvideo drehen würde.

Ein völlig misslungenes Date: Auf Anraten der Fans hatte das Nostalgia Chick ein Date mit dem Nostalgia Critic:

1 Kommentare:

Andi hat gesagt…

@Vormittagsausstrahlung: So sinnlos, da sind die Kiddies eh in der Schule. Aber um 20:15 Uhr sitzen die garantiert vorm Fernseher.

Kommentar veröffentlichen