Donnerstag, 29. Januar 2009

"Green Hornet" weiterhin wohlauf

Totgesagte leben länger: Kaum machte im Internet die Runde, um Green Hornet von Seth Rogen stehe es eher schlecht (siehe hier), ergreift der vorgesehene Hauptdarsteller, Produzent und Co-Autor Seth Rogen das Wort:
"assuming we're able to hire a new director in the upcoming weeks, which seems like a distinct possibilty, it should still hit the release date", schrieb Rogen an Hitfix.com.
Dass Stephen Chow den Regieposten abgibt ist somit von Rogen selbst, implizit, bestätigt worden, doch Rogen scheint überzeugt zu sein, einen neuen Regisseur zu finden. Bedenkt man seinen respektablen Status in Hollywood, sollte es wohl wirklich keine unmögliche Aufgabe sein.

Als Darsteller vom Sidekick Kato soll sich Chow übrigens weiterhin am Projekt beteiligen - hunderprozentig sicher scheint es im Moment aber auch noch nicht zu sein.

Die LA Times meldet derweil übrigens, dass Adam Sandler eine kleine, aber wichtige Gastrolle als ein "Überraschungs-Superheld" in diesem Film übernehmen wird. Da man geheim halten will, welche Rolle Sandler übernimmt, und nicht etwa den Fakt, dass es Sandler ist, der in einer kleinen Rolle vorkommt, wird es wohl die Figur sein, in dessen Kostüm Sandler schlüpft, die den Zuschauer erstaunen soll.
Oder anders gesagt: So, wie diese Meldung verpackt wurde, muss es sich um einen Helden handeln, der eine gewisse Popularität hat. Somit fallen viele Charaktere aus dem Green Hornet-Universum raus (bei irgendeiner Figur die keiner kennt hieße es ja sonst "Figur XY wird von einem berühmten Comedykollegen Rogens gespielt").

Die einzigen zwei populären Rollen, die mit Green Hornet zusammenhängen und mir in den Sinn kommen sind jedoch bereits "im Besitz" anderer Studios. Zum einen wäre da Batman (gehört DC Comics bzw. Warner Bros.), in dessen 60er-TV-Serie Green Hornet einen Auftritt hatte, zum anderen der Blutsverwandte von Green Hornet: The Lone Ranger, der derzeit von Disney und Bruckheimer verfilmt wird, während Rogens Green Hornet-Film bei Sony Pictures in die Produktion geht...

Also hat Bruckheimer entweder schon seinen Lone Ranger gefunden und einen Deal mit Sony abgemacht, oder Warner Bros. verlor eine Wette mit Sony und muss jetzt Christian Bale durch Adam Sandler ersetzen, oder ich habe irgendeine realistische Möglichkeit übersehen.

(Ich tippe auf letzteres)

0 Kommentare:

Kommentar posten