Samstag, 28. März 2009

Tony Scott ist unaufhaltsam

Wie durch Variety bekannt wurde, möchte Tony Scott (Der Staatsfeind Nr. 1, Déjà Vu) als nächste Regiearbeit den bei Fox bislang in der Vorproduktion feststeckenden Thriller Unstoppable drehen. Das von Mark Bomback geschriebene Drehbuch (Die Jagd zum magischen Berg, Stirb langsam 4.0) soll bereits dieses Jahr verfilmt werden und lässt einen Machinisten und einen Zugführer in einem Rennen gegen die Zeit einen führerlosen Güterzug mit Giftstoffen aufhalten.

Scott ist in den letzten Jahren ein bisschen "Hit and Miss" für mich, vor allem bei Domino drehte er mit der Verwendung seiner ästhetischen Stilmittel völlig durch, nur um kurz darauf mit Déjà Vu einen völlig zu unrecht unterschätzten, ultraspannenden Actionthriller rauszuhauen. Ich bin gespannt, wie Unstoppable endet.

0 Kommentare:

Kommentar posten