Freitag, 27. März 2009

Tr2ns virtuelle Verführerin

Hey, Baby, willst du meinen 3,5 Zoll Floppy sehen?


Das Casting für Tr2n (ich glaube, ich bleibe bei diesem Titel, bis Tron 2.0 einen offiziellen, von Disney bestätigten hat) geht weiter: Model Serinda Swan (weder verwandt, noch verschwägert mit der "Miss Pirate-Universe" Elizabeth Swann) wird in der von Disney- und Computergeeks weltweit herbeigesehnten Fortsetzung des kultigen Klassikers Tron aus dem Jahre 1982 eine waschechte, virtuelle weibliche Verführung spielen, genau wie Beau Garrett.

Swan versprach in einem Interview mit TV Guide, dass die Outfits der Sirenen etwas noch nie zuvor dagewesenes sind und man für ihre Kostüme Lämpchen in die Kleidung einnähte. So innovativ ist das zwar nicht (Disney macht das bei seinen Lichterparaden in den Themenparks schon seit länger mit völliger Selbstverständlichkeit), was den Überraschungsfaktor dieser Aussage allerdings nicht schmälert, da ich bislang davon ausging in Tr2n wieder die typischen Klamotten aus dem ersten Teil erwartete. Scheint so, als würden zumindest die wandelnden Verführungen etwas anderes tragen.

An sich eine gute Ideee. Wer könnte in solchen Klamotten schon eine überzeugende Verführung abgeben?

Mehr zum Film:

0 Kommentare:

Kommentar posten