Mittwoch, 26. August 2009

Nolan jagt Batman über die IMAX-Leinwand

Von allen derzeit in Planung befindlichen Hollywoodfilmen ist Christopher Nolans Fortstezung zum gigantischen Welterfolg The Dark Knight wohl derjenige, über den die meisten Gerüchte kursieren. Da die meisten absoluter Schwachsinn sind (neuster Müll: uns erwartet Megan "Ich habe nur einen Gesichtsausdruck" Fox als Catwoman), halte ich mich gar nicht mehr groß daran auf.
Dieses Gerücht ist allerdings wirklich interessant, und es könnte sogar eintreffen. Das legitimiert doch eine Meldung...
Laut Ain't It Cool News besteht nämlich die Möglichkeit, dass Nolan seinen dritten Batman-Film komplett im IMAX-Format drehen wird. Nolan und sein Stammkameramann Wally Pfister erhielten massig Anerkennung für ihre beeindruckenden Bilder in The Dark Knight und Nolan äußerte bereits Interesse daran, einen kompletten Film mit IMAX-Kameras zu drehen, doch der Kostenpunkt, die begrenzte Menge an IMAX-Equipment und die Schwerfälligkeit der IMAX-Kameras ließen es wahrscheinlicher scheinen, dass Nolan zunächst erstmal wieder einige Luftaufnahmen und Actionszenen im Riesenformat drehen wird, nicht aber einen kompletten Spielfilm.

Allerdings ist Nolan nicht weiter ein zufällig zu Bekanntheit geratener, talentierter Independentautor und -regisseur, sondern der Kopf hinter einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Warner Bros. möchte ihn zufriedenstellen und die Technologie hat sich ebenfalls weiterentwickelt - angeblich soll dies die Türen für einen kompletten IMAX-Batman öffnen. Es wäre begrüßenswert, selbst wenn ich kein IMAX in meiner nächsten Nähe habe.

Zum Abschluss übrigens ein weiteres, großartiges Gerücht über Nolans dritten Batman. Das von Geheimnissen überfrachtete Projekt Inception (hier seht ihr den beeindruckenden ersten Teaser) mit Musik von Hans Zimmer, hohem Budget, beeindruckender Action, und Cillian Murphy (Scarecrow in Batman Begins) im Cast ist in Wahrheit... Nolans dritter Batman-Film! Christian Bales Beteiligung am Film wird komplett geheim gehalten und die Labyrinth artige Anordnung von Wolkenkratzern im Teaser sind Hinweise darauf, dass der Riddler (möglicherweise gespielt von DiCaprio) der Bösewicht des nächsten Batman-Kapitels wird.

Das ist selbstverständlich völlig an den Haaren herbeigezogen - aber es wäre genial, wenn es wahr wäre. Stellt euch vor, ihr geht 2010 am Starttag nichtsahnend in Inception und bekommt Nolans dritten Batman-Film gegen die Nase geklatscht... Hach, ich würde es lieben.

0 Kommentare:

Kommentar posten