Montag, 17. August 2009

Quentin Tarantinos 20 Lieblingsfilme seit 1992

Seit Quentin Tarantinos Kinodebüt Reservoir Dogs aus dem Jahr 1992 hat sich in der Kinowelt sehr viel getan. Die Disney-Trickstudios erlebten eine Blüte- und eine Dörrezeit. Pixar betrat die Bühne, ebenso wie Kevin Smith. Und der Hollywood-Sommerblockbuster mutierte zu solchen gigantischen CGI-Schlachten wie Transformers.

Aber welche Filme in den letzten siebzehn Jahren haben Filmfreak Quentin Tarantino am meisten gefallen? Wir kennen seinen Geschmack in älteren Filmen. Spaghettiwestern, obskure Semipornos, asiatische Rachestreifen, schundhafte Gangstergeschichten... Nahezu das einzige, was wir über Tarantinos jüngeren Filmgeschmack wissen ist, dass er mal sagte Chasing Amy von Kevin Smith sei sein Lieblingsfilm aus dem Jahr 1997, und dass er hinter der Entscheidung steht, Fahrenheit 9/11 die Goldene Palme übergeben zu haben.

Aber jetzt ändert sich das: Der Kultregisseur listet in nachfolgendem Video seine 20 Lieblingsfilme der vergangenen Jahre. Und wie man bei Tarantino erwarten kann, ist es keine der üblichen kommerziellen Publikumshitlisten oder eine der glatt gebügelten Kirtiker-Favoritenliste.



(Gefunden via FirstShowing)

0 Kommentare:

Kommentar posten