Donnerstag, 8. Oktober 2009

Terry Gilliam hat seinen Don Quijote gefunden

Terry Gilliam möchte nun endlich seinen Don Quijote-Film drehen. Doch Jean Rochefort, Gilliams Wahl für die Rolle beim ersten Versuch The Man Who Killed Don Quixote zu drehen, ist aufgrund einer Rückenverletzung nicht mehr imstande auf einem Pferd zu reiten.
Auch Johnny Depp, der damals als die Hauptfigur Toby Grisoni (einem Zeitreisenden aus dem heutigen London) gecastet wurde, steht nicht mehr zur Verfügung. Zeitprobleme.

Dennoch nimmt der neue Anlauf diesen Film zu drehen Gestalt an. Gilliam habe das Drehbuch fertig, das Geld käme zusammen und laut Empire fand er auch seinen neuen Don Quijote.
Verraten möchte Gilliam den Namen des Schauspielers allerdings nicht - ginge es nach ihm würden wir es erst in einem Jahr erfahren.

Mir soll's Recht sein. So lange vergnüge ich mich mit dem Trailer zu Gillaims nächsten Film, Doctor Parnassus...

1 Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Hoffen wir, dass es beim zweiten Anlauf besser klappt... Ich werde jetzt auch keine schlaflosen Nächte deshalb haben, weil Gilliam den Schauspieler noch nicht nennen möchte. *g* Alles zu seiner Zeit.

Depp hätte seinen damaligen Part wohl selbst dann nicht mehr übernommen, wenn es zeitlich hinkäme. Das konnte man in ein paar Interviews durchaus aus seinen Antworten rauslesen. Er drückt sich ja dann immer sehr diplomatisch aus, aber es klang zumindest nicht sonderlich enthusiatisch, wenn man ihn nach seiner möglichen Beteiligung bei diesem Projekt fragte. Nun, jetzt kann er sich ja gut mit Pirates 4 rausreden. *g*

Ja, der Trailer macht wirklich Lust auf mehr! Allein visuell schon wunderbar! :)

Kommentar veröffentlichen