Sonntag, 22. November 2009

UPDATE: Angriff der geifernden Teenie-Mädels: "New Moon" bricht US-Rekorde

Amerikas Kinoangestellten erleben derzeit den reinsten Horror. Ganze Kinosäle sind derzeit von weiblichem Sabber überflutet. Freitag startete New Moon in den US-Kinos und die kommerziell niemals zu unterschätzende Zielgruppe der sich nach glitzernden Vampiren sehnenden, liebestechnisch niemals zufriedenstellbaren und beim Anblick einer Männerbrust laut aufquiekenden Teenie-Mädels hat dem Film den erfolgreichsten Starttag in der amerikanischen Kinogeschichte ermöglicht. Der von Comicfans, Filmgenießern und Neugierigen ("Das ist doch der Film mit dem Toten, oder?) unterstützte The Dark Knight (Starttag: 67, 2 Mio. Dollar) wurde mit einem lauten Knall und von einer Östrogen-Flutwelle begleitet entthront.

Spektakuläre 72,7 Mio. Dollar soll New Moon laut Variety eingenommen haben, und der von Insidekino auf 42,5 Mio. Dollar geschätzte Samstag würde dem Film auch den Rekord für das beste Zwei-Tages-Ergebnis in den glitzernden, gefährlichen, aber nicht zu gefährlichen Poppes stecken.

Ächz.

Update: Irgendwann müssen auch Twilight-Fans schlafen. Anscheinend vor allem sonntags. Dank eines schwächeren Sonntags ist New Moon mit einem Gesamteinspiel von 140 Mio. Dollar "nur" auf Platz 3 der erfolgreichsten US-Startwochenenden aller Zeiten.

6 Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Ich hab schon Angst, was hier auf uns zukommt. Die Vorpremieren und Double Features haben ja grundsätzlich mindestens die Hälfte der Kinosäle in Beschlag genommen. Und fast alles ausverkauft... Und The Dark Knight vom Thron stoßen, dass verdient aus Prinzip schon mal Verachtung.

Lustig fand ich dann, was das gute alte Gloria auf der Homepage stehen hat. "Nur die erste Woche in Saal 1, weil danach Zweiohrküken anläuft." *g*
(Und ich dachte bei Zweiohrküken, dass du dir mit dem Poster nen Scherz erlaubt hast... aber es stimmt ja wirklich!)

Hehe, und dabei waren die Brust- und Bauchmuskeln bei Pattinson nur aufgemalt. *g*

(Und ja, ich werde mir dieses... Ding vermutlich anschauen gehen. Der erste war schließlich auch schon verdammt lustig, und diesmal ist alles noch mehr emo als bei Teil 1. Ich tippe mal drauf, dass du den Film geflissentlich ignorierst.)

Anonym hat gesagt…

Also laut einer Freundin ist die Kameraführung noch immer mies, aber im zweiten Teil wurde auf den emohaften Blaufilter verzichtet und die Farben wirken wenigstens normal. Außerdem soll er mehr auf Action, von einen Dia/Monolog am Ende abgesehen, aufgebaut sein und nicht mehr _ganz_ so viel auf Emostyle...

Kevin Kyburz hat gesagt…

Man stelle sich vor, Robert Pattinson wäre irgendwann zwischen Abschluss der Dreharbeiten und Premierentermin gestorben. Das hätte den positiven Effekt, dass er uns in zwei weiteren Filmen erspart bliebe, die negativen würden allerdings lauten, dass er von irgendwelchen Trotteln auf eine Stufe mit James Dean gestellt und 'New Moon' Titanic vom Throne stoßen würde.

Mowgli hat gesagt…

Ich oute mich mal... Ich mag Twilight... und Robert Pattinson xD

Sunshine hat gesagt…

@ Kevin: Für so manches Kinomagazin ist Pattinson doch schon der neue James Dean. *g*

corny hat gesagt…

Loool! Sauwitzig geschrieben!!!!

Kommentar veröffentlichen