Mittwoch, 24. Februar 2010

Alice im Scheiterland?

Disney darf langsam um seine Millionen bangen. Alice im Wunderland klingt auf dem Papier nach einem ordentlichen Erfolg. Alan Rickman, Anne Hathaway, Tim Burton, Johnny Depp, eine weltberühmte Vorlage, 3D, jede Menge bunte CGI...
Aber neuerdings kommt Alice nicht aus den negativen Schlagzeilen raus. Die Entscheidung, den Film in einigen Ländern bereits kurz nach der Kinoauswertung auf DVD zu veröffentlichen und zugleich den Kinolauf vertraglich kürzen zu lassen kam nach anfänglich kooperativen Reaktionen überaus negativ an, weshalb einige Kinoketten mit Boykott drohten. Und in den Niederlanden wird der Film vermutlich überhaupt nicht gezeigt.

Hollywood Elsewhere lässt diese Nachrichten vergleichweise zahm wirken. Einige britische Kinomanager verbreiten demnach nämlich äußerst negative Mundpropaganda: "Es ist kein Schocker, dass Disney diesen Film so schnell wie möglich auf DVD veröffentlichen möchte. Ich bin nicht sicher, was man retten kann; obwohl die Promotion bislang ein fantastisches Startwochenende verspricht, wird die Mundpropaganda den Film killen."
Der Film sei ein chaotischer Haufen ohne richtige Handlung, voller mieser schauspielerischer Leistungen und einiger schlampiger Effekte.
Eine New-Yorker-Quelle wiederum lobt die visuelle Kraft, Witz und Spannung suche man jedoch vergebens.

Negative Stimmen erreichen einen ja immer wieder im Vorfeld des Kinostarts heiß ersehnter Filme. Gerade im Falle Alice im Wunderland beunruhigen diese mich allerdings wirklich. Disney zeigte den Film bislang nur ausgewählten Kritikern. Wenn das passiert, und dann selbst diese Kritiker nur aufheulen, dann wird's gerne mal haarig.

Ich freue mich trotzdem auf den Kinostart und drücke uns die Daumen, dass der Film besser ist, als beschrieen. Wenn's nicht klappt... was soll's, Alice ist eh nicht der Realfilm des Jahres, auf den ich mich am meisten freue... *seufz*

Weiterführende Artikel:

10 Kommentare:

The Great Gonzo hat gesagt…

Ist ja irgendwie logisch, dass britische Kinomanager, die den Film aufgrund Disneys Politik eh nicht zeigen wollen, verbreiten, dass er Mist sei, dass kaum jemand reingeht. Und deswegen geb ich, auf gut deutsch gesagt, mal einen feuchten Dreck darauf, was irgendein dahergelaufener, vorurteilbehafteter Kinobetreiber sagt. Und wenn der Film tatsächlich schlecht sein sollte, dann möchte ich mir die Meinung selber bilden. Bisher bin ich nämlich noch guter Dinge.

- Und (mehr oder weniger) ernst zu nehmende Kritiken von (Mehr oder wenigern :D) "richtigen" Kritikern gibts eh erst ab Freitag.

Anonym hat gesagt…

Ich wundere mich überhaupt nich über die negativen Schlagzeilen seitens der offiziellen Kritik. Die so genannten professionellen Kritiker haben in 90% der Fälle ohnehin eine vorgefaßte Meinung und die sollte man sich als Kinobesucher NIEMALS zu Eigen machen. Schade, daß Sony, Disney und andere im Vorfeld so einen Wirbel veranstalten. Den Trailern und Teasern nach zu urteilen ist es ein schöner und vielleicht sogar kinderfreundlicher Film, was man ja in letzter Zeit auch von Disney-Produktionen nicht immer behaupten kann.

Anonym hat gesagt…

@ Anonym

Ich hab das Skript gelesen, der Film ist sowas von NICHT kinderfreundlich. Er hat zu recht seine FSK 12 erhalten und ja, es kommt Blut, Tod und Folter vor...

The Great Gonzo hat gesagt…

@Anonym1

Es gibt ja noch nicht mal Meinungen von offiziellen Kritikern, sondern nur von diesem einen Kinobetreiber, der, wie ich finde, offensichtlich Stunk machen möchte.

Paul Andexel hat gesagt…

Walt Disney hat eh noch ein ganz anderes Problem, was den Film angeht.

Da "Avatar" immer noch so erfolgreich läuft und es in Deutschland nur 480 3D-Leinwände gibt, haben sie Probleme, "Alice" optimal zu positionieren.
Und das wird nicht nur in Deutschland der Fall sein.

Man kann ja sagen was man will, aber Walt Disney muss und will die 180 Millionen $ Produktionskosten wieder reinbringen.
Wenn sie es über die Kinos nicht schaffen (weil es nicht genug 3D-Leinwände gibt), muss es halt über den frühzeitigen DVD Start passieren.

Hier beißt sich nur leider die Katze in den Schwanz, da die Studios auf der einen Seite natürlich die Kinobetreiber auffordern, 3D nachzurüsten und mehr Leinwände zur Verfügung zu stellen.
Die auf der anderen Seite stellen sich aber dagegen, da die Philosophie, die WD gerade verbreitet, natürlich dem komplett gegenüber steht.

Spannendes Thema.

Anonym hat gesagt…

Gerade einen Alicetrailer im Fernsehen gesehen. Auf Pro 7 und das vor den DH, meiner Meinung nach eine gute Plazierung!

Mortimer hat gesagt…

Absoluter Quatsch. Wie hier schon gesagt wurde, die negativen Kritiken werden absichtlich gemacht aufgrund des Boykottes.
Diese ersten offiziellen Clips sehen schon einmal atemberaubend aus:

http://www.youtube.com/watch?v=ENDLDgje0Wc

Ich finde die Frösche herrlich!!!

http://www.youtube.com/watch?v=bKz08_Wxl3o&feature=channel

http://www.youtube.com/watch?v=dyVXM2gwKFA&feature=channel

Am allerbesten gefällt mir persönlich der Grinsekatzen-Clip:
http://www.youtube.com/watch?v=vjAvadRMg3o

Die Stimme von Stephen Fry ist einfach umwerfend!!!

(Auch wenn es hier welche gibt, die die neuen Filmausschnitte schon kennen, vielleicht gibt es auch welche die sie noch nicht kennen...)

Und nur so ganz nebenbei:
Viele Kritker waren schon auf Test-Screenings und Previews vor der Premiere, und darunter gibt es auch sehr viele POSITIVE Kritiken.

Ein sehr gutes Beispiel ist diese Kritik hier:

http://hollywood-elsewhere.com/2010/02/begs_to_differ.php

Der Kritiker meint sogar, dass dieser Film der BESTE Burton-Film seit langem wäre!!!!

Anonym hat gesagt…

Gerade auf BR "NINE ist pompös inszeniertes Fernsehballet, nicht mehr aber auch nicht weniger!"

Oellig hat gesagt…

Mich beunruhigen diese negativen Stimmen überhaupt nicht. An Burton scheiden sich ja schon mal generell gerne die Geister (und gerade, wenn er mal wieder seine favorisierten Schauspieler/ Schauspielerinnen mit im Boot hat^^).

Das britische Kinomanager negative Mundpropaganda verbreiten, wundert mich gar nicht und war irgendwie zu erwarten (vor dem Hintergrund des Boykotts). Ob laut der NY-Quelle die Spannung fehlt, kann ich nicht beurteilen, da ich den Film noch nicht gesehen habe. Das aber auch der Witz fehlen soll, halte ich für einen Witz (*g*). Kann ich nicht glauben und glaub ich auch nicht. Die Trailer und bisher veröffentlichen Clips sprechen da für mich eine andere Sprache.

Jedenfalls lasse ich mich persönlich schon lange nicht mehr von solchen Stimmen beeinflussen, verunsichern oder verwirren. Weder von überbordend negativen noch von überbordend positiven. Und behalte mir das Recht vor, mir meine eigene Meinung über einen Film zu bilden, da gehe ich absolut d'accord mit The Great Gonzo. Und so werde ich es auch diesmal halten^^.

Meine Vorfreude schmälert es in keinster Form. Schon allein deswegen, weil ich mich einfach auch auf ein visuelles Fest freue (egal, wie der Film nun letztendlich im Endergebnis auf mich wirken wird und/oder ob die Leistungen der Akteure evtl. nicht meinen Erwartungen entsprechen usw.). Die Kulissen sind einfach fantastisch (auch wenn "nur" im Computer entstanden...), die einzelnen Figuren schon rein optisch wunderbar kreiert und die Kostüme sind einfach nur wunderschön phantasievoll (und mit so vielen Details), dass ich allein deswegen schon ins Kino rennen würde, um mir das auf der großen Leinwand nicht entgehen zu lassen.

Für Burton tut mir diese negative Propaganda sehr leid. Ebenso wie die Sache mit dem Boykott. Hat der Mann nicht verdient^^. Und für die Kinobesucher, die sich auf AIW gefreut haben, nun aber das Pech haben in einem Land zu leben, das sich möglicherweise dazu entschließt den Film nicht mehr in seinen Kinos zu zeigen, ist es einfach nur traurig.


@Mortimer: Zwei der Clips kannte ich noch nicht. Danke :). Hehe, die Frösche sind ja echt ein Knaller.*g*

Mortimer hat gesagt…

Noch eine irrsinnig positive Filmkritik:

http://movies.sky.com/review/alice-in-wonderland-2010

Ach, ja, und ganze fünf brandneue Auschnitte aus dem Film, die einen einfach schlichtweg überwältigen:

http://www.youtube.com/watch?v=KBmLViALjhk

http://www.youtube.com/watch?v=E2F8xx6zR6E&feature=channel

http://www.youtube.com/watch?v=P3YmUx1rM8M&feature=channel

http://www.youtube.com/watch?v=pqjST_tjNag&feature=channel

Hier noch ein fünfminütiges Feauturette, das endlich wirklich einen interessanten Blick in den Film gewährt:
http://www.youtube.com/watch?v=4WbhCUX1g5I&feature=channel

Bin total fasziniert, je mehr ich von diesem Film sehe desto mehr freue ich mich darauf!!!

Kommentar posten