Samstag, 24. April 2010

Lots-o'-Huggin' Bear: Ein Fall für Galileo Mystery?

Lots-o'-Huggin' Bear ist eine neue Figur im Toy Story-Universum. Der pinke Plüschbär, der nach Erdbeeren duftet wird in Toy Story 3 eine große Rolle spielen und im Rahmen der Ultimate Toy-Kollektion auch als tatsächlich duftendes Superdupermegaspielzeug von Disney•Pixar veröffentlicht.

Verwirrend ist allerdings dieser auf Youtube aufgetauchte, alte Werbespot:



Mit unter anderem Charlie Naseweis, Slinky oder auch Barbie und Ken tauchen in Toy Story einige bereits zuvor auf den Markt gebrachte Spielzeuge eine Rolle. Lots-o' hielt ich bislang allerdings für eine extra für diesen Film erfundene Figur. Eigentlich dachte das, meines Wissens nach, jeder. Nirgends wurde die Existenz alter Lots-o'-Plüschbären angesprochen, niemand meldete sich stolz, dass er bereits als Kind so einen hatte. Erst jetzt in den Kommentaren dieses Videos melden sich ein paar Leutchen. Davon abgesehen finde ich keine einzige Erwähnung, dass es diese Plüschbären bereits gab.

Hat Pixar hiermit einen genialen Marketingschachzug gelandet und einen großartig getürkten Werbespot auf YouTube hochgeladen?

10 Kommentare:

Steve hat gesagt…

Ist bestimmt ein Marketinggag. Obwohl... mhm... vielleicht auch nicht.

Irgendwie finde ich den Spot zu den Giggles cookies sehr... krank. :D

Andi hat gesagt…

Also ich wusste, dass es Lotso schon vorher gab. Woher weiß ich nicht, aber irgendwo in den Weiten des Webs gelesen.
Ich wusste aber nicht, dass es Slinky schon gab.

Anonym hat gesagt…

Andi, da hat dir dein Gedcähtnis aber einen Streich gespielt, denn die hier:

http://pixarplanet.com/blog/vintage-lots-o-huggin-bear-commercial-uncovered

haben ziemlich gute Argumente, dass es nur ein viraler Werbegag ist. Immerhin findet man ja auch nirgends etwas zum Bären, dass nichts mit Toy Story zu tun hat.

Mortimer hat gesagt…

missed the Luxo lamp on the girl's dresser and the A113 on the lunchbox

Da Luxo (die berühmte Pixarlampe) auf dem Kleiderschrank des Mädchens zu sehen ist und A113 auf der Lunchox, ist es wohl klar dass es sich hierbei tatsächlich um einen supergutgemachten Fake handelt. Wirklich clevere Marketingstrategie!!!

Mortimer hat gesagt…

Edit: Ähh, ich meine natürlich die Koomode, diesen Nachttisch, wieso schreibe ich Kleiderschrank?!

Mortimer hat gesagt…

Ähh, meine natürlich den Nachttisch.

Steve hat gesagt…

Mir ist noch eine Sache eben aufgefallen: Der User hat auch einen Sport für Speak and Spell hochgeladen. Das Gerät kam doch auch mal in einem Toy Story-Teil vor, oder? Vielleicht ist das immer die Verbindung zwischen den Spots und den Toy Story-Filmen.

Andi hat gesagt…

Oh, dan finde ich das noch besser als die B'n'L-Website. Aber ich kann weder Luxo noch a113 entdecken.

Andi hat gesagt…

By the Way schaut euch die Seite mal jetzt an:
http://www.buynlarge.com/disclaimer/disclaimer.html
=D

Sir Donnerbold hat gesagt…

Der Disclaimer ist doch gar nicht neu. Aber dennoch immer wieder witzig. *g*

Kommentar veröffentlichen