Dienstag, 27. April 2010

Sensei Lots-o'-Huggin' Bear

Vor wenigen Tagen sorgte ein altmodischer Werbespot für den in Toy Story 3 auftauchenden, nach Erdbeeren duftenden Teddybär Lots-o'-huggin' Bear für Verwirrung: Vergaß die halbe Welt, dass es dieses Stofftier bereits gab oder hat sich irgendjemand bei Pixar einen tollen Scherz erlaubt? Immerhin nimmt Pixar seit Wall•E sein Marketing selbst in die Hand. Wobei man nichtmal sicher sagen kann, ob das als virales Marketing durchgeht, oder schlichtweg eine der typischen Pixar-Verrücktheiten wie die Sockenpuppenversion von Die Unglaublichen.

Zumindest eine Frage scheint nun geklärt: Es handelt sich nicht um authentische Werbung. Einige Leute, die im Besitz von schärferen Augen sind, meinen im ersten Spot Pixar-Anspielungen entdeckt zu haben (Luxo jr. und A113). Außerdem tauchte ein weiterer Lotso-Werbespot auf, der sich als authentische Reklame aus Japan ausgibt. Was auch immer den Pixar-Leuten ins Kantinenessen oder unter die Cornflakes gemischt wird, ich will's auch haben!

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine Sockenpuppenversion von den Unglaublichen? Hast du dazu zufällig auch noch einen Link herumliegen? :-)

Sir Donnerbold hat gesagt…

Sofern du die DVD zum Film hast, findest du sie als Easter Egg. Ansonsten: Auf Youtube gibt's eine Aufnahme in sehr schäbiger Qualität und eine mit riesigen spanischen (?) Untertiteln. Was darf's sein? *g*

Anonym hat gesagt…

Da ich nicht weiß, ob das Osterei auch auf meiner Einzel-DVD ist, hätte ich lieber den YouTube-Link ^^
Vielen Dnak im Voraus!

Sir Donnerbold hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=2B5_EQLwp8s

Wusste nicht, dass der Film auch als Single erschien. Und ja, da würdest du leider nicht fündig werden. Gerade bei Pixar lohnen sich die 2-Discs eigentlich immer. ;-)

Kommentar posten