Dienstag, 18. Mai 2010

Disney erwirbt Drehbuch für Cinderella-Realfilm

Der immense Erfolg von Alice im Wunderland dürfte den Leuten bei Disney diese Entscheidung leicht gemacht haben: Die Disney-Studios erwarben für eine siebenstellige Summe die Rechte an einem Cinderella-Realfilmdrehbuch. Laut Deadline Hollywood wurde die neue Adaprion der Aschenputtelgeschichte von Aline Brosh McKenna verfasst, die zuvor Der Teufel trägt Prada und 27 Dresses schrieb und auch an Date Night beteiligt war.

Es wird bereits vermutet, dass dieser Film in 3D gedreht werden könnte.

Mich beschleicht das Gefühl, dass dies nicht die einzige neue Realfilmverfilmung eines Disneyzeichentrickstoffes bleiben wird.

2 Kommentare:

Steve hat gesagt…

Mit Aline Brosh McKenna hat man ja schon mal die richtige Autorin für den Stoff. Sonst: Abwarten, was draus wird.

Andi hat gesagt…

Hm... wenn das mal nur nicht zur Routine wird. Ich hab "Alice im Wunderland" leider noch nicht gesehen, aber ich vermute, dass sich bei den anderen Filmen nicht (mehr) soviel Mühe gegeben wird.

Kommentar veröffentlichen