Montag, 3. Mai 2010

Walt Disney Theatrical im Workaholic-Modus?

Erwarten uns bald neben einem Dumbo-Musical (*mehr dazu*) Bühnenversionen von Aladdin, Der Glöckner von Notre Dame, Pirates of the Caribbean, Coyote Ugly (!) und vielen weiteren Filmen? Laut Stitch Kingdom ist das sehr gut möglich, zumindest sicherte sich Disney einen ganzen Haufen an Domains, die darauf zurückschließen lassen. Selbstverständlich hat das nicht zwangsweise etwas zu bedeuten, allerdings ist Disneys und insbersondere Disney Theatricals bisheriger Schnitt vielversprechend. Oder eher bedrohlich - Disney hat mit seinen Filmadaptionen bereits übertrieben, und man sollte nicht auf Teufel komm raus weitermachen. Insbesondere nicht mit Filmen, die sich nicht dazu eignen.

Aber seht selbst. Diese Projekte könnten euch erwarten:
  • Aladdin
  • Alice in Wonderland
  • Calendar Girls
  • Citizen Ruth
  • Coyote Ugly
  • Father of the Bride
  • Flamingo Kid
  • Freaky Friday
  • Hunchback of Notre Dame
  • Jungle Book
  • Nightmare Before Christmas
  • Pirates of the Caribbean
  • Pollyana
  • Romy and Michele’s High School Reunion
  • Shakespeare in Love
  • Step Up
  • Toy Story
  • Yellow Submarine
Was sagt ihr dazu? Welche Stücke würdet ihr gerne sehen? Was ist einfach unmöglich?

7 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Stücke die breits als Musicals ausgelegt sind wie,Hunchback of Notre Dame, Jungle Book oder Nightmare Before Christmas kann ich mir gut vorstellen. Wirklich anbieten würde sich meiner Meinung nach nur Aladdin.
Gerade jetzt beim PoP Hype, ist der Orient wieder ordentlich in Mode gekommen und vor meinem geistigen Auge kann ich mir einige wunderbare Bühneneffekte vorstellen, die zu Menks Musik passen.

Also Aladdin wäre imo Perfekt für ein Musical. Beim Hunchback of Notre Dame, dachte ich, dass es da schon eines geben würde. Das war dan nwohl nciht von Disney...

Sir Donnerbold hat gesagt…

Es gab schon ein Disney-Musical zum Glöckner, das war allerdings exklusiv in Deutschland. Über eine US-Neuauflage wurde lange spekuliert. Das könnte sie dann sein.

esbinaca hat gesagt…

Top sind definitiv "Aladdin" und "Nightmare before Christmas" - beides wird auch von mir schon seit Jahren heiß ersehnt und würden mit Sicherheit auch ein Hit werden. Bei NBC dachte ich nur, dass Burton was gegen die Idee einer möglichen Bühnenadaption hatte und die Stageshow deswegen so lange auf sich warten lässt.
Egal wie es kommt: Das wichtige daran ist, dass Disney es auch gut umsetzt. Und das ist der Knackpunkt bei allen oben aufgeführten Shows: Seit Disney Theatricals "The Little Mermaid" leider vermasselt hat, bin ich da etwas vorsichtiger geworden. Es kommt voll und ganz auf das zusammengestellte Creative Team an und wie sie den jeweiligen Stoff adaptieren.

Übrigens: Kommen sollen neben "Dumbo" und den oben aufgeführten Shows auch eine Bühnenadaption von "Newsies" (auch das ist wohl ziemlich fix) und "Peter and the Starcatchers" als Off-Broadway Schauspielstück, wofür Disney auch erst vor-/letzte Woche die Domains registriert hat.

Sunshine hat gesagt…

Kann mich auf jeden Fall schon mal esbinaca anschließen. Die Castaufnahme zu "A little Mermaid" fand ich eigentlich serh schön; gute Besetzung und eben die tolle Musik. Habe aber gelesen, dass die Umsetzung auf der Bühne nicht gerade der Hit gewesen sein soll... naja, Unterwasserszenen und schwimmenden Meerjungfrauen sind ja jetzt auch nicht soo leicht darzustellen.^^

Das "Glöckner"-Musical wurde doch damals richtig groß aufgezogen, Uraufführung etc. Die Musik war jedenfalls sehr gut, schön pompös und dramatisch, auch die neuen Stücke. Schade fand ich nur, dass man mal wieder mit vielen ausländischen Sängern besetzte, das gab natürlich wieder Probleme bei der Phonetik. *seufz* Immerhin, dafür waren die Sänger aber auch gut...

"Step up" und "Coyote ugly" dürften auch durchaus funktionieren, sind tanzlastig, da kann man mit einer guten Choreo richtig was rausholen.

... "Pollyana"?! Wo haben die das denn ausgegraben?

Steve hat gesagt…

Ich habe meinen Senf mal in meinem Blog dazugegeben. :)

Anonym hat gesagt…

Kein Rapunzel oder Küss den Frosch Musical?
Was sagt uns das?

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

Kommentar veröffentlichen