Donnerstag, 23. September 2010

Und weiteres über "Rapunzel"

Collider beendete nun seine Berichterstattung über das Rapunzel-Presseevent, das vor einigen Tagen stattfand. Unter anderem gibt es zu lesen, dass bei Rapunzel die Figuren unter den Animatoren durchgereicht wurden, ähnlich wie bei Pixar, statt wie bei älteren Disney-Filmen ein Stammteam für jede Figur anzusetzen.
Außerdem wird erwähnt, dass Produzent Roy Conli ein großer Fan der düsteren Seite Disneys ist - ob er dies in Rapunzel einfließen ließ?

Zudem veröffentlichte Collider ein Interview mit Zachery Levi, der Stimme Flynn Riders. Unter anderem verriet er, dass Aladdin sein liebster Disney-Langfilm ist und dass er ebenfalls ein großer Fan der Disney-Kurzfilme ist. Als Beispiele für besonders gelungene Exemplare nannte er Pecos Bill, Paul Bunion, Johnny Appleseed, Ferdinand the Bull, Lambert the Sheepish Lion, Johnnie Fedora und Alice Bluebonnet. Aber auch über Rapunzel verliert er ein paar Worte. Also, los, rüber zu den Kollegen von Collider!

1 Kommentare:

Clochette hat gesagt…

Also wirklich - die Kurzfilm-Namen sollten bei dir doch sitzen wenn selbst ich sie kenne... ;)

Kommentar posten