Sonntag, 20. April 2008

"Pulp Fiction" made in Germany

Zwar schon ein bisschen älter, aber da sich das Video noch nicht ganz so weit verbreitet hat, wie die Macher es sicherlich gerne hätten, präsentiere ich es euch einfach Mal.

Zwei bekannte deutsche Persönlichkeiten verarbeiten hier Pulp Fiction. Statt die USA mit Holland zu vergleichen, sprechen sie hier über die Unterschiede zwischen Deutschland und Mallorca:



An sich ganz originell, wenn auch etwas zu lang. Die Werbung wurde übrigens als virales Marketing geplant: Anstatt Werbezeiten zu buchen, wird der Clip ins Internet gestellt und dann wird abgewartet.
Mit diesem Blogeintrag habe ich also Leibniz' Willen erfüllt. Aber mir ist das egal. Außerdem kann ich nur so erwähnen, dass ich beim ersten Ansehen dieser Werbung dachte, es ginge um Versicherungen oder ein Reisebüro. Weil ja so lange über Riester und Abwechslung gelabert wird. ;-)

Es gibt auch ein zweites, etwas eindeutigeres Video:



Na denn... guten Appetit!

0 Kommentare:

Kommentar posten