Samstag, 28. Februar 2009

WonderCon: Reaktionen auf "The Princess and the Frog" und Disneys Trickzukunft

Die WonderCon ist eine alljährliche Sci-Fi, Comic ud Film-Convention in San Francisco, auf der die Filmstudios in der Vergangenheit immer aufmerksamer wurden und wo sie deshalb immer mehr Panels abhalten und Ankündigungen geben. Auch wenn sie noch längst nicht so wichtig ist wie etwa die ComicCon, wo Disney letztes Jahr auf beeindruckende Weise einen Tr2n-Trailer aus dem Hut zauberte.

Disney zeigte gestern auf der WonderCon neue Ausschnitte aus The Princess and the Frog (kurz, aber hübsch) und außerdem besprach der anwesende Effektanimator Marlon West sehr ausführlich seinen Job sowie die Zukunft der Walt Disney Animation Studios.
Demnach möchte Disney (vorerst?) alle 18 Monate einen Computeranimationsfilm veröffentlichen und alle 2,5 Jahre einen traditionell animierten. Demnach erwartet uns 2011/2012 der nächste Zeichentrickfilm, was wieder Spekulationen aufwirft, ob Disney bei der Präsentation seiner Animationspläne bis 2012 nicht etwas verheimlichte.

In The Princess and the Frogs wird auf Anraten John Lasseters außerhalb der Spezialeffekte (Staub, Schatten, Regen, Wolken,...) keinerlei Computerunterstützung verwendet. Es wird also weder CGI-Figuren, -Gegenstände oder -Körperteile in Mitten der Zeichentrickwelt geben (wie in Der Schatzplanet), noch CGI-Hintergründe (wie in der Uhrwerkszene von Basil oder der Ballszene bei Die Schöne & das Biest), um einen möglichst traditionellen Look wie in den Filmen aus Walt Disneys Mulitplanekamera-Ära zu erreichen. Zukünftige Zeichentrickfilme könnten aber wieder auf CGI-Hintergründe zurückgreifen, sofern essich künstlerisch rechtfertigt und stilistisch einbauen lässt. So wie früher also.

Nachdem sich Rapunzel durch die Meldung, Alan Menken würde die Songs schreiben, in meiner Gunst nach oben katapultierte, hat sich die Froschprinzessin diese Sympathiepunkte auch dringend verdient...

(Quellen: WonderCon-Berichterstattung bei /Film und AICN)

4 Kommentare:

Andi hat gesagt…

"und alle 2,5 Jahre einen traditionell animierten."

JAAH, JAAAH, JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

MEIN LEBEN HAT WIEDER EINEN SINN!^^

Marco Arndt hat gesagt…

Und was waren jetzt die Reaktionen auf the Princess and the Frog?^^

Ansonsten tolle News!

Sir Donnerbold hat gesagt…

Joah, wieso nicht? In der News selbst sag ich doch, dass nur kurze Ausschnitte waren. Dass der ganze Film gezeigt wurde, hast du doch nicht wirklich erwartet, oder? ;-)

Marco Arndt hat gesagt…

Darum geht es auch nicht xDDD

Aber was waren denn die Reaktionen auf diese Ausschnitte? Irgendwelche muss es ja laut der Überschrift gegeben haben. Aber wird wohl auch in den Links stehen.

Kommentar veröffentlichen