Samstag, 4. Juli 2009

Neue Bilder von den "Alice in Wonderland"-Charakteren

Wir präsentieren: Alice (an einen anonymen Kommentator: Da haben wir dein Bild ja wieder... Nur dieses Mal komplett und in etwas besserer Quali...), die rote Königin und den verrückten Hutmacher (in einem Bild, das dem frühen "Leaking" vom letzten Jahr extrem ähnelt).

Freuet euch ob dieser Bilder, klicket sie an um sie zu vergrößern und sabbert vor lauter Vorfreude besser nicht auf eure Tastatur. Das ist unhygienisch.
Vielen Dank.




(Quelle dieser Vanity Fair-Scans: Planeta Disney)

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schon erstaunlich, wie man mit "Licht" alles verändern kann. Ich meine damit, die ersten offiziellen Promibilder waren so bunt und schrill, und wenn man sich jetzt diese, höchst wahrscheinlich unretuschierte Fotos ansieht, da scheint es so, als würde der Film sehr düster und gruselig werden...
Ich persönlich hoffe ja, dass der Film beides haben wird, fröhliche und lustige Dinge und unheimliche, gruselige Sachen. Ich denke einfach, das wäre dann perfekt und interessant für fast jeden...

Mortimer hat gesagt…

Erst jetzt fällt mir auf, wie genial das Make-up der Herkönigin bzw. der roten Königin bzw. Queen Iracebeth bzw. Helena Bonham Carter ist:
Die Frisur bildet ein Herz, das Gesicht von Carter ist von Natur aus herzförmig, der Lippenstift ist herzförmig, zusammen mit dem Augen Make up bildet es wiederum ein ganzes Herz. Auch die erhöhte Stirn bildet mit dem Gesicht und dem ganzen Kopf ein Herz. Wurde da der Kopf der Königin eigentlich schon vergrößert oder ist es Originalgröße, irgendwie sieht der Hals dicker aus als bei dem anderen Bild... Jedenfalls ist das Make up, die Kostüme, die Perrücken und schlichtweg alles dermaßen genial, wie gesagt, ich hoffe das Tim Burton endlich einmal eine ganze Reihe Academy Awards absahnt, auch wenn er selbst keinen Wert auf Filmpreise legt, mich würde es trotzdem wirklich sehr für ihn freuen.

!!!Spoiler!!! Anfang: (für welche, die mehr wissen wollen)
Das die Königin ein Schwein hält ist sowohl eine sehr nette Refferenz an das originale Buch, als auch an diesen Film, denn dort wird es eine Szene geben, wo sie ihre Füße auf den Bauch eines Schweines ausruht (während sie in einem Stuhl sieht, der eigentlich kein Stuhl ist, sondern gänzlich aus Kapuzineräffchen besteht...)

!!!Spoiler!!-Ende

Michael Sheen gab jetzt übrigens bei "Twitter" ganz nebenbei bekannt, dass in der Tat nicht alle Tiere CGI wären, es gäbe auch einige die per Stop Motion zu leben kommen.
Wie geil ist das bitte? Stop Motion!!!!
Ich dreh bald durch, wenn ich nicht bald diesen Film zu sehen bekomme... März 2010... und ich will nicht wissen wann der Film erst nach Deutschland kommt... ach herje... was soll ich nur bis dahin solange machen?! Und das ticken der Uhr auf der offiziellen Website macht einen erst recht neugierig....

Kommentar posten