Donnerstag, 3. September 2009

Infos über die neue WALL•E-Comicreihe

Das kleine US-Comiclabel veröffentlicht seit einiger Zeit mehrere Pixar-Comicreihen sowie zwei Muppet-Comics und seit neustem auch die klassischen Disneyreihen Mickey Mouse und Walt Disney's Comics & Stories. Ab November gehört auch eine auf dem Pixar-Meisterwerk basierende WALL•E-Reihe zum Angebot von Boom! Studios.
Genau wie bei den anderen Pixartiteln und den beiden Muppetheften wird WALL•E in vier Ausgaben umfassenden Storybögen neue Geschichten mit dem beliebten Titelhelden erzählen.

Das besondere am WALL•E-Comic ist natürlich, dass er genau wie der Film zum Großteil auf Dialoge verzichtet und sich auf visuelles Geschichtenerzählen stützt. Dies gilt ganz besonders für den ersten Storyarc, welcher nämlich vor der Handlung des Geniestreiches von Andrew Stanton angesiedelt ist. Er soll zeigen, wie "unser" WALL•E zum letzten funktionierenden Roboter auf der verlassenen Erde wurde. Zu Beginn des Handlungsfadens sind noch andere WALL•Es zu sehen, und wir bekommen gezeigt, wieso sie im Gegensatz zum uns bekannten WALL•E den Geist aufgaben.

Die Köpfe hinter den ersten vier Ausgaben, Autor J. Torres und Zeichner Morgan Luthi, studierten das The Art of-Buch und den Film eingehend und sagen, dass sie besonders großen Wert auf WALL•Es Gestik legen. Und zumindest der Titelbildentwurf zeigt, dass sie den Geist ihrer Vorlage einfangen konnten.

Mehr Informationen findet ihr auf Comic Book Resources.

Weiterführende Artikel:

0 Kommentare:

Kommentar posten