Freitag, 4. September 2009

Alice ist das neue Schwarz

Disney Consumer Products kündigte vor kurzem während einer Mode-Convention in Las Vegas an 2010 eine Modelinie zu veröffentlichen, die von Tim Burtons Alice im Wunderland inspiriert ist.

Und ähnlich ausgefallen wie diese Idee war die Art und Weise, wie Disney seine kommende Modekollektion ankündigte:



Disney hat in den vergangenen Monaten eine wirklich beeindruckend kreative Phase, was das Marketing seiner aktuell in Entwicklung befindlichen Spielfilme angeht. Besonders während der San Diego Comic Con drehte das Studio so richtig auf und gestaltete Schnitzeljagden, die zu einer Nachbildung von Flynns Arcade aus Tron Legacy und zu einer Kostüm- und Setdekorationsausstellung zu Alice im Wunderland führten. Und jetzt dieser "Flashmob"... Es scheint frisches Blut in Disneys Maarketingdeperatment zu geben!

Teil der Wunderlandkollektion werden auch hochexklusive Stücke von Schmuckdesigner Tom Binns sein. Er wird für Disneys Juwelenlabel Walt Disney Signature insgesamt sechs verschiedene Teile entwerfen, die jeweils zwischen 1.000 und 3.000 Dollar kosten sollen. Für das (eher) erschwinglichere Disney Couture-Label wird Binns in Zusammenarbeit mit Lucas Design International 35 unterschiedliche Schmuckstücke zu einem Preis von 50 bis 250 Dollar gestalten.

Weiterführende Artikel:

1 Kommentare:

Mortimer hat gesagt…

Finde ich total geil. Endlich mal schräge Mode für die Allgemeinheit. Wurde schon längst Zeit!!!!

Kommentar posten