Samstag, 17. Oktober 2009

Featurette zu "Eine Weihnachtsgeschichte" - Es sieht immer noch bescheiden aus

Yahoo! Movies präsentiert eine neue Featurette zu Robert Zemeckis' Eine Weihnachtsgeschichte mit Jim Carrey und jeder Menge technischer Motion-Capturing-Spielerei (zum Trailer). Und je mehr ich davon sehe, desto mehr ärgert es mich. Jim Carrey in jeder Menge Make-Up (a la Olaf in Lemony Snicket) wäre sicher großartig, vor allem wenn das restliche Produktionsdesign stimmt.

Aber das hier sieht aus wie "Charles Dickens auf der Playstation 2"...

3 Kommentare:

corny hat gesagt…

Also wenn das die Grafik aus nem Computergame wäre, dann wär ich echt beindruckt .... so find ich es mehr als langweilig.

Ich find immer noch die Version mit den Muppets am besten ;-)

Sir Donnerbold hat gesagt…

Damit sind wir schon zu zweit. Die Muppet-Version ist bewegend, dramatisch, witzig und dank der tollen Musik schwungvoll zugleich. Wie ich finde die beste Adaption des Stoffs UND der beste Muppet-Film (wofür mich die "Muppet Movie"-Jünger sicher hassen werden).

Sunshine hat gesagt…

Irgendwie ironisch. Zemeckis lobt Careys aussagekräftige Mimik und dass er ein Charakterdarsteller ist... nur um ihm dann diese Aussagekraft durch die Computeranimation zu nehmen.

So spricht mich der Film einfach absolut nicht an. Ich denek noch nicht mal, dass er schlecht erzählt ist, aber es ärgert mich einfach, dass das Ganze nicht einfach ein Realfilm ist. Diese Computerspielerei hätte der Film nicht nötig.

Kommentar veröffentlichen