Montag, 8. Februar 2010

Pirat über Bord

Eine trübe Meldung über die Crew des nächstes Jahr in See stechenden Piratenschiffs Pirates of the Caribbean - On Stranger Tides ereilte uns: Mackenzie Crook alias Ragetti wird höchst wahrscheinlich nicht Teil dieses abenteuerlichen Spektakels sein. Und wenn er schon keinen Platz im Film haben wird, werden wir wohl auch von Pintel Abschied nehmen müssen. Schade, dieses chaotische Duo stellte in der ersten Trilogi meine Lieblingscharaktere nach Jack Sparrow und Barbossa.

Wie Crook Contact Music erzählte, dass er trotz der mitunter schwierigen Drehbedingungen in der Karibik sehr stolz auf die Trilogie sei, jedoch das Gefühl habe, dass es besser sei, die Filme für sich stehen zu lassen, statt noch mehr dranzuhängen.

So ganz ohne Pintel und Ragetti fällt es mir tatsächlich etwas schwerer, mich auf den Film zu freuen.

1 Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Es ist wirklich schade, dass so wie's aussieht kaum einer der alten Crew zurückkommt - nicht, weill sie nicht möchten , sondern weil, naja, sie nicht mehr vorkommen...?

Wenn man Gibbs rauslässt, könnte ich es sogar nachvollziehen (schließlich bleibt er in Tortuga zurück und Jack zieht allein los), ber die Crew war ja nun mal bei Barbossa - wahrscheinlich wird das dann in einem Satz abgehandelt à la "Und die Isla der Muerta ist wieder im Meer versunken".
... Nicht dass ich möchte, dass Gibbs fehlt! Wir brauchen Exposition!Gibbs! *g*

Wenn ich mich recht erinnere, sagte auch bereits Martin Klebba, dass er nicht dabei ist... aber da selbst Geoffrey Rush bisher nicht dabei ist, wer weiß.

Ich fände es einfach schade, mich von so vielen liebgewonnen Charakteren verabschieden zu müssen. So cool Jack als Charakter auch ist, aber die Filme funktionierten aufgrund des perfekten Zusammenspiels aller Charaktere - und wenn man die alten kickt, dann muss man sich verdammt gute neue ausdenken!

Kommentar veröffentlichen