Freitag, 28. Mai 2010

Alias - Die Rückkehr?

Nachdem Flash Forward sich bestenfalls als Strohfeuer entpuppte aus dem allerletzten Loch pfeift, sucht ABC händeringend nach einer potentiell erfolgreichen neuen Action-Drama-Serie. Und was macht man, wenn man gerade unbedingt Erfolg haben will, doch keine neuen Ideen hat? Genau, man dreht etwas neu, das man vorher mangels Erfolg abgesägt hat!

Wie AV Club meldet, sollen einige Köpfe bei ABC derzeit einen Reboot von Alias in Betracht ziehen. Dieses soll jedoch weniger komplex sein, auf den Rambaldi-Handlungsfaden sowie die dieser Serie ganz eigene Plausibilität bezüglich Technologie verzichten und eventuell ohne JJ Abrams entwickelt werden. Anders gesagt: ABC plant eine (Doppel-)Agentenserie mit dem Titel Alias, die sonst nichts mit der anderen (Doppel-)Agentenserie gleichen Namens zu tun hat.

Halloooo, spinnen die?! Wieso keine Fortsetzung der Serie? Alias ohne die Alias-Elemente neu zu starten ist so, als drehe man nun Knight Rider ohne Auto. Hör mal, wer da hämmert ohne Tool Time. Baywatch ohne Brustimplantate. Das kann nicht funktionieren!

0 Kommentare:

Kommentar posten