Mittwoch, 21. Juli 2010

Ein laues Lüftchen weht aus dem Mäusestudio

Rapunzel nähert sich langsam seinem Starttermin. 2011 kehrt Winnie Puuh auf die Kinoleinwand zurück. Und was steht danach für die Disney-Zeichentstudios an? Zahlreiche Projekte sollen sich im Planungsstadium befinden, von Reboot Ralph (einst bekannt als Joe Jump) abgesehen gibt es allerdings nichts konkretes zu vermelden, seit bei The Snow Queen und King of the Elves der Stecker gezogen wurde.

Die letzten Tage rumpelte es auf verschiedenen US-Boards und in den Kommentarsektionen von Blogs mit brancheninternen Besuchern, dass Disney möglicherweise zwei neue Zeichentrickfilme in die Produktion steckt. Bislang gab es aber keine namenhafte Quelle. Auch jetzt ist alles nur Teil der Gerüchteküche, aber wenigstens klingt es ganz plausibel: Laut Progress City wird das frühere CGI-Projekt King of the Elves möglicherweise als Zeichentrickfilm neukonzipiert. Und das andere Projekt soll Jack and the Beanstalk sein. Damit wäre erstmals eine Geschichte zweimal im Meisterwerke-Kanon zu finden. Deswegen bin ich, sollte sich das Gerücht bewahrheiten, etwas unglücklich mit dieser Wahl. Aber die Mischung ist mir recht: Fantasy und Märchen. Mit Reboot Ralph dann noch eine Spielart des Sci-Fi. Hübsche Abwechslung. Nun fehlt nur noch eine Bestätigung.

Weiterführende Informationen:

0 Kommentare:

Kommentar posten