Donnerstag, 21. Oktober 2010

Internetseiten und -plattformen, erklärt in weniger als 10 Wörtern

Das Internet sei eine komplexe und schwer zu erklärende Sache. Sagen jene, die sich ihm zu wissenschaftlich nähern. Das Internet ist eigentlich ganz leicht zu erklären, sage ich. Zum Beweis werde ich einige bekannte Internetseiten und -plattformen mit weniger als zehn Wörtern erklären. Mehr ist nämlich nicht nötig...

Wikipedia: Citation needed!
YouTube: Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar.
Yahoo: "Stimmt, das gab's auch mal!"
Direkt zu: Sprich mit Politpraktikanten, die sich für ihren Chef ausgeben!
Knuddels: Als Chat getarnter Kinderpuff.
Rapidshare:  "Yeah, den Film such ich schon lange!"
ThatGuyWithTheGlasses.com: "Wow, heute gleich ZWEI neue Videos, die mich interessieren!"
Blogspot: "Endlich, mein eigener Blog!"
WordPress: "Endlich, mein eigener SCHÖNER Blog!"
Cinefacts Forum: Hat das Cover nun 'nen Flatschen, oder nicht?!
BILD.de: Busenwunder: Hat Katzenberger neue Brüste?!
BILDblog: Wie BILD Daniela Katzenberger neue Brüste andichtet...
Twitter: #Followerpower: Fuck, Klopapoer alle! SHIT!!!
Chatroulette: PENIS!

Seht ihr? Das Web ist eigentlich ganz simpel...

Siehe auch:

0 Kommentare:

Kommentar posten