Sonntag, 16. November 2014

10 Dinge, die man während der letzten "Schlag den Raab"-Sendung hätte tun können ...

Die Schlag den Raab-Folge vom 15. November 2014 war eine der spannendsten in der Showgeschichte. Sie war aber auch die längste. Aufgrund eines ausgedehnten Baseballspiels und des Finalspiels "Ringing the Bull", das aufgrund unzähliger Fehlversuche viel, viel Zeit in Anspruch nahm und letztlich sogar ausgetauscht wurde, ging die Ausgabe erst um 2.27 Uhr zu Ende.

Das bedeutet, dass Schlag den Raab 372 Minuten lief. Ich bereue es kein Stück, mir das angesehen zu haben. Dafür war es zu unterhaltsam und packend. Dennoch: Um es in Relation zu setzen, hier eine Liste von zehn Dingen, die man in derselben Zeitspanne geschafft hätte ...

  1. Der Herr der Ringe: Die Gefährten oder Der Herr der Ringe: Die zwei Türme zusammen mit Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs schauen (jeweils in der Kinofassung, man muss wohl während des letzten Abspanns abbrechen, um nicht zu überziehen)
  2. 2,28 mal Richard Linklaters Boyhood gucken
  3. Die ersten beiden Hobbit-Filme von Peter Jackson in der Kinofassung gucken plus zwei Folgen Die Simpsons und einmal entspannt Pinkelpause einlegen
  4. Die Extended Edition der ersten beiden Hobbit-Teile gucken und Too Many Cooks. Ohne Pinkelpause (es sei denn, man geht während der Abspannsequenzen der Mittelerde-Epen)
  5. Die beiden von Gore Verbinski inszenierten Fluch der Karibik-Fortsetzungen schauen, das Soundtrackalbum des ersten Teils sowie die Tracks Angelica, Mutiny, Palm Tree Escape und Blackbeard aus dem Album zu Part vier hören
  6. Casino Royale, Skyfall und zwei Mal die Doku Bond Girls Are Forever schauen.
  7. Himmel und Huhn, Triff die Robinsons, Bolt und Rapunzel schauen. Man kommt bei exakt 372 Minuten aus
  8. Dumbo, Rapunzel, Ralph reicht's, Die Eiskönigin und Pixars Kurzfilm Presto schauen
  9. Alle drei Toy Story-Kinofilme, das TV-Special Toy Story of Terror, die drei Toy Story Toons gucken, den Soundtrack zu Teil eins hören und die Kurzfilme Tin Toy und Geri's Game schauen.
  10. Zwei Mal The Wolf of Wall Street gucken und einmal Telegraph Road von Dire Straits hören.

1 Kommentare:

corny hat gesagt…

LOL!
Sehr geile/unterhaltsame Auflistung :-)

Bin mal gespannt - ich schau mir (mangels Fernsehr und weil ich die vielen Werbeunterbrechungen leid bin) die SdR Folgen immer nachträglich in der Videothek an. Ursprünglich auch weil ich die langen Kandidateneinführungsvideos (mit Werbung und bla zog sich das ja früher immer auf über ne halbe Stunde) überspringen kann und direkt ins Kampfgeschehen einsteigen kann :-)

Mann kann ja über Raab halten was man will - er polarisiert ja nicht unbewusst ^^ - aber Schlag den Raab ist die in meinen Augen letzte große Samstagabendunterhaltungsshow :-)

Kommentar posten