Sonntag, 26. Juli 2009

"A Couple of Dicks" braucht neuen Titel

Kevin Smith hat bei der Auswahl seiner Filmtitel alles andere als ein glückliches Händchen: The Passion of the Clerks musste aufgrund Proteste in Clerks II umbenannt werden und weil das Wort "Porno" anstößig ist, wurden von Zach and Miri Make a Porno extra Fernsehspots ausgestrahlt, in denen der Titel auf Zach & Miri verkürzt wurde. Für Wal-Mart musste letztlich sogar ein eigenes DVD- und Blu-ray-Cover erstellt werden (siehe hier).

Jetzt erwischt es die Polizistenkomödie A Couple of Dicks. Bereits kurz nach Produktionsstart kamen Gerüchte auf, dass der Titel geändert werden muss, allerdings gab Smith damals noch Entwarnung. Auf der Comic Con musste Smith jetzt zurückrudern: Laut Coming Soon gab Smith dort bekannt, dass sich ABC, NBC und CBS weigern Fernsehspots für diesen Film vor 21 Uhr abends auszustrahlen, weshalb eine Titeländerung bevorsteht.

Weitere Neuigkeiten bezüglich A Couple of Dicks gab es auf der Comic Con nicht, was eine bewusste Entscheidung von Smith war. Er erklärte dem Publikum, dass er immer mit neuem Material zur Comic Con fährt, frenetischen Applaus erntet und dann eine kommerzielle Bauchlandung hinlegt. Dieses Mal soll es anders laufen. Und wenn er doch scheitert, so will er das Genre der Polizisten-Buddystreifen mit in den Ruin ziehen: "Das Genre war tot, und jetzt werden wir es vergraben, weil der fette Clerks-Kerl einen Film darin gemacht hat."

Möglich wär's: Laut Smith hat A Couple of Dicks 60% weniger Action als Lethal Weapon, "und ich spreche über den ersten, der bereits keinerlei Action hatte."

Aber mal ehrlich: Wer geht schon in einen Smith-Film und erwartet Action?

0 Kommentare:

Kommentar posten