Mittwoch, 29. Juli 2009

Tron Legacy - Videointerview mit den Hauptdarstellern

Jahrzehnte lang wartet die Welt auf die Fortsetzung von Tron, und urplötzlich kriegt man sie aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Tron Legacy eroberte auf der San Diego Comic Con die Herzen der Filmjournalisten und -fans im Sturm (nicht zuletzt dank der einzigartigen viralen Werbestrategie) und die Vorfreude auf den Film erreicht neue Höhen.

Dabei bekam man bislang kaum etwas von den Darstellern zu hören. Bislang! Collider stellte vor kurzem nämlich dieses Videointerview online, in dem Jeff Bridges, Garrett Hedlund und Olivia Wilde über Tron Legacy plaudern. Unter anderem korrigierte Hedlund die Meldung, die Dreharbeiten seien komplett abgeschlossen und Tron Legacy müsse nur noch durch die Post-Produktion. Tatsächlich werden noch einige Szenen gedreht, nämlich die Lightcycle-Sequenzen, welche mittels Motion-Capturing realisiert werden. Außerdem sprach Olivia Wilde über die beeindruckenden Stets von Tron Legacy.



Vor allem die Tatsache, dass es bei Tron Legacy beeindruckende Sets zu bestaunen gibt überrascht mich. Ich ging eigentlich von vielen digitalen Sets aus, also von Greenscreen-Effekten. Die einzigen praktischen Sets vermutete ich in den Szenen, die in der realen Welt spielen. Dass man sich aber tatsächlich die Mühe machte, auch für die Welt innerhalb des Computers prächtige Sets zu bauen treibt meine Vorfreude auf den Film weiter an.

Um euch die Sucharbeit zu ersparen, habe ich übrigens die von Bridges angesprochene Karton-Version von Tron mal schnell eingebettet:


Mehr über Tron Legacy:

0 Kommentare:

Kommentar posten