Montag, 7. September 2009

Micky hat wieder eine Stimme

Die singende, tanzende Maus mit eigenem Vergnügungspark kann wieder singen: Seit Wayne Allwine, Mickys englische Stammstimme seit über dreißig Jahren, im Mai überraschend verstarb suchte der Disney-Konzern händeringend nach einem bürtigen Nachfolger.

Sie hat ihn gefunden und vor kurzem zum ersten Mal hinter das Mikro gelassen: Wie Laughing Place meldet heißt Mickys neue Stimme Bret Iwan und sprach Micky erstmals für ein Lernspielzeug. Daraufhin nahm er Sätze für die Disney Cruise Line und die Disney on Ice-Show "Celebrations" auf, die durch Amerika tourt und dem Publikum auch Prinzessin Tiana und Prinz Naveen aus Küss den Frosch vorstellen soll.

1 Kommentare:

Andi hat gesagt…

Was sagt man dazu. Der "Iwan" hat im amerikanischten aller Filmstudios Einzug gehalten...

:-( :-D :-P

Kommentar posten