Freitag, 23. Oktober 2009

In Spaniens Pornokinos wird gesägt

Heute startet in den spanischen Kinos der mittlerweile sechste Teil der Folterhorrorreihe Saw, die in Spanien besonders erfolgreich ist.

Der spanische Verleih Buena Vista (Spaniens Dependence von Walt Disney Studios Motion Pictures) wollte Saw VI ursprünglich mit 300 Kopien starten lassen, doch wie The Hollywood Reporter meldet dürfte Saw VI heute stattdessen in lediglich acht Kinos laufen.
Der Grund: Während die Saw-Filme bislang als "nicht unter 18 Jahren" eingestuft wurden, erhielt Saw VI als erster nicht-pornographischer Film ein X-Rating, aufgrund seiner exzessiven und grafischen Gewaltdarstellung.
Während die spanischen Kinos bei der Überprüfung des Alters sonst eher locker umgehen sollen, so werden Filme mit einem X-Rating ausschließlich in speziellen Kinos gezeigt. Und davon gibt es in Spanien nunmal nur deren acht.

Der Filmverleih fürchtet deswegen natürlich um seine Einnahmen (und sicherlich auch um Prestige) und versucht deswegen die Entscheidung des spanischen Kulturministeriums anzufechten. Bis dahin bleibt Saw VI erstmal den Pornokinos vorbehalten. Eine versehentliche Filmrollenverwechslung dürfte dort äußerst kurios werden...

Update: Buena Vista entschied sich bis zur Klärung des Falls den Kinostart zu verschieben. Saw VI ist in Spanien also vorerst gar nicht zu sehen...

0 Kommentare:

Kommentar posten