Montag, 8. Februar 2010

Tarantino über zu viel Filmmaterial, Avatar und Scorsese

Sollte Tarantino jemals mit dem Filmedrehen aufhören, sollte er einfach in Kevin Smiths Fußstapfen treten, durch die Welt touren und sich in ausverkauften Hallen hinter ein Mikro stellen und einfach drauf losplappern. Ich könnte dem Kerl stundenlang zuhören.

Bei einer "Directors on Directing"-Konferenz sprach er über Scorsese, wie Avatar seine Meinung über Kill Bill beeinflusste und zu viel Filmmaterial beim Dreh von Reservoir Dogs:







(via Hollywood Elsewhere)

0 Kommentare:

Kommentar posten