Mittwoch, 27. Oktober 2010

Adios, Riddler!

Eines Morgens stand die gesamte Welt auf und beschloss, dass Keith Richards im dritten Teil der Pirates of the Caribbean-Saga mitspielt. Ohne jede Widerrede. Die Filmemacher beugten sich, und so wurde einer der coolsten Cameos im Abenteuergenre geboren. Der seine Fortsetzung finden wird.

Etwas ähnliches geschah mit Christopher Nolans The Dark Knight: Mit einem Schlag war jeder, der sich den Milliardenerfolg im Kino ansah, davon überzeugt, dass der Riddler in die Fußstapfen des Jokers treten wird. Vorzugsweise verkörpetr von Johnny Depp. Oder Eddie Murphy.
Aber Christopher Nolan denkt nicht daran, dem Publikum das zu liefern, von dem es beschlossen hat, es sehen zu werden. Im Interview mit Hero Complex verriert der britisch-amerikanische Regisseur, dass die Fortsetzung von The Dark Knight den Titel The Dark Knight Rises tragen wird. Und dass der Schurke des Stücks nicht der Riddler ist.

Auch Mr. Freeze wird es (Überraschung!) nicht sein. Bleibt nur eine gefühlte Bazillion an anderen Möglichkeiten. Wobei man die übernatürlichen eigentlich rausstreichen könnte. Was die Auswahl schon etwas kleiner fasst. Ooooder wir lassen uns einfach überraschen.

3 Kommentare:

Green Ninja hat gesagt…

Es gibt den Riddler schon so lange und dann kommst du und nimmst ein Bild aus einem der Schumacher Filme. *schauder*

Green Ninja hat gesagt…

Da! Such dir eines aus das weniger Scheiße ist. :D

http://dc.wikia.com/wiki/Edward_Nashton_%28New_Earth%29/Gallery

Sir Donnerbold hat gesagt…

Absicht!

Kommentar posten