Samstag, 26. September 2009

KeinOhrKreativität

Kennt ihr eigentlich schon das Poster zu Til Schweigers Fortsetzung von Keinohrhasen?

Nein? Dann lasst mich euch aufklären:

Wie? Das kommt euch unheimlich bekannt vor? Könnte sein. Schweiger erlaubte sich nämlich eine stilistische Parallele zum Poster von Keinohrhasen:

Gratulation, Herr Schweiger. Sie haben die Dreistigkeit im Bereich des Filmmarketings in eine neue Ära geführt. Warum Poster gestalten, die etwas falsches versprechen oder an Hollywood-Blockbuster erinnern, wenn man einfach bei sich selbst klauen kann?

Ich frage mich, ob Zweiohrküken ähnlich bahnbrechend wie das Poster wird...

Siehe auch:

4 Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Das meinst du ernst? Das ist das Poster?!

...Seltsam, ich hatte gerade ein Déjà vu. Wie kommt das nur?

Kevin Kyburz hat gesagt…

Naja ... durch den Spruch auf den Postern, "Man sieht sich immer zweimal", lasse ich persönlich die Wiederverwendung des Posters als Gag durchgehen. ;D

corny hat gesagt…

@ Kevin

loool
DER war gut!

AlphaOrange hat gesagt…

Tja, da ist das Geld für die PR wohl für Tills Gage draufgegangen.

Kommentar veröffentlichen